Newsticker
Intensiv-Mediziner: Intensivstationen brauchen Inzidenz von unter 200 zur Entlastung
  1. Startseite
  2. Krumbach
  3. Feste Habichtsberg: Bewaldeter Burghügel mit reicher Geschichte

Feste Habichtsberg
01.10.2016

Bewaldeter Burghügel mit reicher Geschichte

Auch diese „Vierlinge“ stehen auf dem Areal der Hasberger Burg.
3 Bilder
Auch diese „Vierlinge“ stehen auf dem Areal der Hasberger Burg.

Warum ihr Standort große strategische Bedeutung hatte und nach dem 30-jährigen Krieg zu erheblichen Grenzproblemen führte. Auch Haupeltshofen war betroffen

Die Feste Habichtsberg besitzt eine lange Geschichte: Erstmals erwähnt wird sie 1150, doch gehen die Historiker davon aus, dass sich auf dem großen Burghügel am Nordrand von Hasberg schon viel früher eine Fliehburg befand, in denen die Menschen zu Kriegszeiten Zuflucht fanden. Größere Bedeutung erhielt die Anlage erst um das Jahr 1300, also bei Gründung der Markgrafschaft Burgau. Damals tauschte sie der Augsburger Bischof Wolfhard gegen die Reisensburg nahe Günzburg ein. Die Folge: Die Feste Habichtsberg wurde für Jahrhunderte einer der Hauptstützpunkte der österreichischen Habsburger, besaß sie doch an der Südgrenze der Markgrafschaft eine erhebliche strategische Bedeutung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.