Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Feuerwehr muss in Ettenbeuren zu Brand ausrücken

Ettenbeuren

03.01.2021

Feuerwehr muss in Ettenbeuren zu Brand ausrücken

Die Feuerwehr musste am Neujahrstag nach Ettenbeuren ausrücken und kann Schlommeres verhindern.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Außer mit Rauch mussten Einsatzkräfte aber auch mit einem renitenten Mann vor Ort in dem Mehrfamilienhaus kämpfen. Was genau passiert ist.

Wegen eines Beinahe-Brandes ausrücken musste die Feuerwehr am Neujahrstag nach Ettenbeuren. Wie die Polizei berichtet, hatte nachmittags ein Rauchmelder ausgelöst und gegen 14.15 Uhr informierte eine aufmerksame Hausbewohnerin eines Mehrparteienhauses im Maienweg die Feuerwehr. Die Feuerwehrleute konnten wegen bereits im Treppenhaus wahrnehmbaren Rauches die Ursache in einer Wohnung rasch ausfindig machen. Jedoch behinderte laut Polizei der 37-jährige Lebensgefährte der Wohnungsinhaberin die Feuerwehr im Einsatz. Der Mann musste durch die ebenfalls anwesenden Polizeibeamten gefesselt werden. Hierbei leistete er Widerstand. Die Feuerwehr konnte den Brand des Herdes gerade noch rechtzeitig verhindern. Bei dem Einsatz wurden der Täter sowie ein Polizeibeamter leicht verletzt, heißt es im Polizeibericht. (adö)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren