Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Flammen sollen die Obsternte in Ursberg retten

Ursberg

07.05.2020

Flammen sollen die Obsternte in Ursberg retten

Der Ursberger Obstgarten hell erleuchtet: Was romantisch wirkt, hat einen ernsten Hintergrund: Es geht um die Rettung der diesjährigen Obsternte.

Wie die Ursberger Klostergärtnerei jetzt auf frostige Temperaturen reagiert und welches nächtliche Spektakel zu sehen war.

Die Obstbäume im Ursberger Obstgarten tragen bereits die ersten Fruchtansätze. In dieser Phase sind die Bäume anfällig, besonders für niedrige Temperaturen. Nachdem in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag die Temperaturen unter null Grad fielen, mussten die Ursberger Klostergärtner zu einer aufwendigen Schutzmaßnahme greifen, um einen Totalverlust zu vermeiden.

Mehrere hundert Großfackeln wurden ab Mitternacht in der Obstplantage von Hand entzündet, um die Temperatur um wenige Grad anheben zu können. „Es geht um die Ernte dieses Jahres“, sagt Anita Ritter vom Ursberger Obstgarten. Kritisch werde es, wenn jetzt noch weitere Frostnächte folgten. „Diese Maßnahme ist sehr kostenintensiv. Irgendwann macht das dann wirtschaftlich keinen Sinn mehr“, so Ritter.

8000 Euro in die Frotzschutzmaßnahmen investiert

Die gesamten Maßnahmen kosten rund 8000 Euro. Mittwochnacht wurde allerdings nur ein Teil der Kerzen verwendet. Auf dem vier Hektar großen Gelände stehen nach Angaben des Dominikus-Ringeisen-Werks 5000 Apfel- und Birnbäume. Die Vermarktung der Naturland-Äpfel und -Birnen erfolgt im Wesentlichen über den eigenen Hofladen in Ursberg. Wenn viel Fallobst anfällt, wird es versaftet. Ein kleiner Teil des Obstes wird in der hauseigenen Brennerei zu edlen Spirituosen verarbeitet, die ebenfalls im Hofladen erhältlich sind.

Zumindest für die Autofahrer, die zu später Stunde noch am Ursberger Obstgarten vorbeifuhren, bot sich ein beeindruckendes Bild: Die rötlich erleuchteten Plantagen wirkten ein bisschen wie eine romantische Szene aus einem Film von Rosamunde Pilcher. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren