Newsticker

Robert-Koch-Institut meldet erstmals mehr als 19.000 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Flammende Begeisterung an der Mittelschule

Projekttage

26.05.2015

Flammende Begeisterung an der Mittelschule

Auch die Krumbacher Feuerwehr beteiligte sich an den Projekttagen der Krumbacher Mittelschule.
Bild: Schule

Vom Windsurfen bis zum Babysitterkurs – Krumbacher Vereine präsentierten sich von ihrer besten Seite

Expertenwissen von außen nutzen, Neues ausprobieren: Das waren tragende Säulen der Projekttage an der Mittelschule Krumbach. Das vielfältige Angebot reichte von Windsurfen am Oberrieder Weiher bis hin zum Babysitterkurs. Beteiligt war auch die Feuerwehr Krumbach. Die zwei jahrgangsübergreifenden Projekttage fanden zum ersten Mal statt.

Für die Schüler gab es eine Auswahl mit insgesamt 31 verschiedenartigen Projekten und Workshops. Es ging darum, neue Erkenntnisse zu gewinnen, neue Fähigkeiten zu erlernen und neue Sportarten auszuprobieren. Auch darum, Vereine als Möglichkeit sinnvoller Freizeitgestaltung kennenzulernen.

Viele Krumbacher Vereine und Einrichtungen unterstützten die Aktion durch kostenfreie oder günstige Bereitstellung von Sportanlagen, Sportgeräten sowie durch das Mitwirken ihrer Übungsleiter oder Mitglieder.

Die Jugendlichen machten begeistert mit beim Klettern (DAV), Bowling, Fitnesstraining, Schachspiel (Schachclub), Windsurfen am Oberrieder Weiher, Wasserskifahren in Thannhausen, Tennis (Tennisclub), bei Kung Fu (Hansjörg Kaiser), bei der Einführung in das Bogenschießen (BSC Hohenraunau), beim Erlernen von typgerechtem Schminken (VHS Krumbach) oder beim Programmieren eines Roboters im Legoland.

Während sich die einen Schüler bei bewegungsintensiveren Projekten wie beispielsweise Radeln, Fußball spielen oder Zumba auspowern wollten und konnten, hatten andere ihre Freude an einem Babysitterkurs (Kinderschutzbund), an Malen, Schwarzlichttheater, Fotografieren, Geocaching, Spanisch lernen, Perlenweben, Kochen oder dem Erwerb eines Computerführerscheins. Highlights waren für viele Schüler Erkundungsgänge in den Wald, zu einer Imkerei (Imkereiverein), zu landwirtschaftlichen Betrieben oder der Besuch im Augsburger Zoo.

Ebenso wurden die zahlreichen von der Feuerwehr durchgeführten Aktivitäten von interessierten Jugendlichen dankbar angenommen. Auch die Lehrkräfte empfanden diese etwas anderen Unterrichtstage als durchaus positiv. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren