Newsticker
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Impfung mit AstraZeneca erhalten
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Freispruch ist rechtskräftig: Prozess gegen Ex-Anwalt ist vorbei

Prozess in Memmingen

27.11.2019

Freispruch ist rechtskräftig: Prozess gegen Ex-Anwalt ist vorbei

Hier am Landgericht Memmingen wurde die Berufung verhandelt.
Foto: Ralf Lienert (Archivbild)

Wegen Anstiftung zur Falschaussage war ein ehemaliger Anwalt aus dem Landkreis Günzburg angeklagt. Nun hat die Staatsanwaltschaft die Berufung zurückgezogen.

Das Strafverfahren gegen einen früheren Rechtsanwalt aus dem südlichen Landkreis Günzburg und seinem ehemaligen Mandanten ist beendet. Wie das Landgericht Memmingen mitteilte, wurde das Berufungsverfahren abgesetzt, weil die Staatsanwaltschaft Memmingen ihre Berufung zurückgenommen hat. Wie berichtet, hatte der Prozess rund um den Verkauf eines 2,5 Millionen Euro teuren Reiterhofs im Landkreis Unterallgäu vergangene Woche in Memmingen seine Fortsetzung gefunden.

Landgericht regte an, Berufung zurückzuziehen

Der frühere Anwalt war angeklagt, seinen damaligen Mandanten zur Falschaussage in einem Zivilprozess, in dem um den geplatzten Verkauf des Hofs gestritten wurde, gedrängt zu haben. Der mitangeklagte Unternehmer hatte später sich und den Ex-Anwalt angezeigt. In erster Instanz hatte das Amtsgericht Günzburg sie wegen Mangels an Beweisen freigesprochen. In der Berufungsverhandlung in Memmingen hatten alle Beteiligten erneut ausgesagt, darunter das Paar, das den Hof hatte kaufen wollen, sowie die in Kempten ansässige Maklerin.

Die Strafkammer um Richter Jürgen Hasler war nicht überzeugt. Sie regte an, die Berufung zurückzuziehen. Dem folgte Oberstaatsanwalt Markus Schroth mit Verspätung. Die Staatsanwaltschaft hatte Haftstrafen gefordert.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren