Newsticker
RKI meldet 24.000 Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 120
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Gebühren: Das Abwasser in Balzhausen wird günstiger

Balzhausen

25.11.2020

Gebühren: Das Abwasser in Balzhausen wird günstiger

Die Gebühren für das Abwasser in Balzhausen sinken im kommenden Jahr.
Foto: Anne Wall (Symbolfoto)

Plus Der Gemeinderat hat in der jüngsten Sitzung an der Gebührenschraube für Schmutz- und Niederschlagswasser gedreht – zumindest für das Jahr 2021.

Die Gemeinde Balzhausen hat bei seiner jüngsten Sitzung an der Gebührenschraube für Schmutz- und Niederschlagswasser gedreht. Erfreulich dabei ist, dass der Kubikmeter beider Kategorien billiger wird. Die finanzielle Entlastung für jeden Anschlussnehmer beträgt für das kommende Jahr 18 Cent je Kubikmeter Wasser.

Bürgermeister Daniel Mayer erläuterte eingangs zum Thema Gebühren-Anpassung bei Schmutz- und Niederschlagswasser: Die Verwaltung der VG in Thannhausen führt regelmäßig Nachkalkulationen durch, die Aufschluss über Defizit oder Überschuss bei den Einnahmen und Ausgaben im Abwasserbereich geben. Bei der aktuellen Kalkulation der Gebühren wurde der Überschuss des Jahres 2019 im Abwasserbereich in Höhe von gut 2500 Euro einbezogen. Für das laufende Jahr wird ein Plus von gut 11.000 Euro angenommen. Da die Gemeinde keinen Gewinn in diesem Bereich machen darf, kam man bei der Berechnung auf niedrigere Zahlen, die dem Verbraucher weitergegeben werden müssen, so Mayer.

Die Anpassung der Einleitungsgebühren hat nur Gültigkeit für das Jahr 2021. Beim Trinkwasser beträgt der Kalkulationszeitraum vier Jahre. Das Ergebnis der VG-Schätzung ergab eine kostendeckende Gebühr in Höhe von 1,79 Euro pro Kubikmeter anfallendes Abwasser. Bisher mussten 1,94 Euro bezahlt werden. Die Niederschlagswasser-Gebühr verringert sich um drei auf zwölf Cent je Quadratmeter abflusswirksame Fläche. Diese Gebühren errechnen sich aus der geschätzten Menge Schmutzwasser in 2020, die bei rund 49.400 Kubikmetern liegen wird. An Niederschlagswasser von befestigten Flächen werden 185.600 Kubikmeter geschätzt. Den geänderten Gebühren wurde einstimmig zugestimmt.

Was im Gemeinderat Balzhausen sonst noch Thema war

  • Bürgerversammlung Wegen Corona findet heuer keine Bürgerversammlung statt, informierte Mayer die Räte. Die üblichen Handzettel und andere Informationen, die immer verteilt werden, sowie der Rechenschafts- und Tätigkeitsbericht des Bürgermeisters, werden ins Internet gestellt und können unter www.balzhausen.de unter dem Punkt „Aktuelles und Bekanntmachungen“ nachgelesen werden. Bürger können auf diesem Wege auch Anträge und Verbesserungen einbringen.
  • Nikolausfeier Die alljährliche öffentliche Nikolausfeier sei für heuer noch in der Schwebe und könne auch nicht wie üblich stattfinden. Vielleicht könne man in anderer Weise eine Feier beim Kindergarten inszenieren, war eine Überlegung des Bürgermeisters. Man müsse noch mit den Verantwortlichen beraten, denn ganz ohne Feier soll es 2020 auch nicht sein.
  • Rechnungsprüfung Im Auftrag der entschuldigten Michaele Leinweber, Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses, teilte Stephanie Schütz mit, dass wegen Corona die Rechnungsprüfung für 2019 erst später stattfindet.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren