Newsticker
Umfrage: Nur jeder vierte Ungeimpfte will sich noch impfen lassen
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Günzburg: Leere Anklagebank, volle Zuschauerränge im Gericht

Günzburg
12.06.2016

Leere Anklagebank, volle Zuschauerränge im Gericht

Das neue Amtsgericht in Günzburg. Dort sollte sich eine Frau wegen mehrfachen Betrugs verantworten.
Foto: Bernhard Weizenegger

Eine Frau aus Sachsen-Anhalt sollte sich im Günzburger Amtsgericht wegen mehrfachen Betrugs verantworten. Mit der Justiz hatte sie schon öfter zu tun.

Das war im wahrsten Sinne des Wortes ein kurzer Prozess. Vor dem Günzburger Amtsgericht sollte gegen eine 25-Jährige aus Sachsen-Anhalt wegen mehrfachen Betruges verhandelt werden. Aber die Anklagebank blieb leer. Dafür waren die Zuschauerplätze gut besetzt. Eine elfte Klasse des Krumbacher Simpert-Kraemer-Gymnasiums wollte mit ihrer Lehrerin Anschauungsunterricht zum Thema Strafrecht live erleben. Richter Daniel Theurer gab noch eine Viertelstunde Karenzzeit: „Das fängt jetzt wenig spektakulär an.“ Er nutzte die Zeit und informierte die Schüler über das Verfahren: „Es geht um Tankstellen-Betrug und einen angeblich gestohlenen Personalausweis.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.