Newsticker

Steigende Infektionszahlen: Bundesregierung spricht für ganz Belgien eine Reisewarnung aus

05.03.2009

Gute Aussichten

Berwang (AZ) - Bei fast frühlingshaften Temperaturen und besten Pistenbedingungen absolvierten 146 Starter in Berwang das Vierte von fünf Rennen zum mittelschwäbischen Skipokal. Ausgetragen und bestens organisiert wurde ein Riesenslalom mit einem Durchgang von der DJK Leitershofen zusammen mit dem TSV Gersthofen. Die Teams aus dem Landkreis konnten vier Stockerlplätze erkämpfen.

Der erst siebenjährige Marius Grimm vom SC Burgau belegte in seiner Klasse den zweiten Rang. Bei den Schülern 8 wurde Mattheo Komm vom SC Ichenhausen Fünfter vor den Konkurrenten David Wolf und Jonas Neudeck vom SC Burgau. Bei den Schülern 10 fuhr Yannik Komm auf den hervorragenden dritten Platz, Benedikt Remmele unterstrich seine aufsteigende Form mit dem fünften Platz in dieser Klasse.

Knapp am Podest vorbei fuhr Tamara Bissinger vom SC Ichenhausen, sie wurde Vierte in der Klasse Schülerinnen 14. Daniel Kanzler, der auch in dieser Altersklasse startet, wurde Dritter und wahrte seine Chancen auf einen Podestplatz in der Gesamtwertung. Bei der Jugend 16 erreichte Florian Remmele das Ziel als Vierter. Ein tolles Rennen absolvierte Julian Glassenhart, er wurde Dritter bei der Jugend 18. Das war sein bestes Saisonergebnis. Seine Schwester Sophia belegte den siebten Platz.

Das nächste Rennen ist am Sonntag: Dann geht es in Grasgehren um die Kreismeisterschaft, die vom SC Krumbach ausgerichtet wird.

Weitere Platzierungen: Madeleine Bissinger (8. S10); Julian Dirr (9. S14).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren