Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April

25.07.2010

Hinaus ins Leben

Unser Bild zeigt die Jahrgangsbesten der Klasse 10M an der Hauptschule Krumbach, zusammen mit Rektorin Johanna Herold, Klassenleiter Herber Lebeda und 2. Bürgermeister Gerhard Weiß. Foto: Hauptschule Krumbach
Bild: Hauptschule Krumbach

Krumbach Ihr Zeugnis von Schulleiterin Johanna Herold erhalten haben 23 Schüler der Klasse 10M im Rahmen einer Abschlussfeier.

Nach einem Gottesdienst in der Kirche St. Michael luden die Absolventen ihre Gäste zu einem Stehempfang ins Foyer des Musiksaales der Hauptschule Krumbach. Musikalisch eröffneten dort die Schülerinnen Christina Höld, Petra Merk, Theresia Strobel und Christina Zeller unter Leitung von Musiklehrer Rudi Müller mit "Hei griaß di Gott Ländle" die Feier.

Grußworte sprachen Schulleiterin Herold und Krumbachs 2. Bürgermeister Gerhard Weiß. Herold verglich dabei Bildung mit einer Straße, auf der man abbiegen, Umwege fahren oder den kürzesten Weg einschlagen kann. "Ihr seid nicht abgebogen, ihr seid sogar den kürzesten Weg gegangen", rief Herold ihren Schülern zu. Sie betonte auch, dass das Zeugnis über den Mittleren Schulabschluss nur mit großem Fleiß und hohem Arbeitseinsatz zu erreichen sei.

Auf "der Straße der Bildung" wurden die Absolventen aber nie alleine gelassen, sie wurden unterstützt von Eltern und Lehrkräften, die stets ihre Hilfe angeboten haben. Rektorin Herold bedankte sich ausdrücklich bei Eltern und Lehrkräften, die in ihrer Verantwortung alles getan hätten, um die Schüler fit für die Zukunft zu machen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Aus den Händen von Schulleiterin Herold und Klassenleiter Herbert Lebeda durften die Schüler nun ihr Zeugnis in Empfang nehmen.

Die Jahrgangsbesten - Ramona Lachenmayer (1,5), Christina Zeller (1,6), Besarta Kastrati, Theresa Konrad und Joshua Wörle (alle 1,75) - erhielten zugleich die Ehrennadel der Hauptschule Krumbach.

Elternbeiratsvorsitzender Jürgen Däxle-Lauer schloss sich den Glückwünschen an, wünschte den Absolventen alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg und überreichte den Jahrgangsbesten kleine Präsente.

Dank der Schüler an Eltern und Lehrer für die Unterstützung

In der Schülerabschlussrede beleuchteten Christina Zeller und Petra Merk die gemeinsame Zeit an der Hauptschule Krumbach. Sie bedankten sich vor allem bei ihren Eltern und Lehrern für die geleistete Unterstützung und Förderung. Mit dem "Wild Cat Blues", gespielt von Christina Zeller und Rudi Müller endete die Abschlussfeier. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren