Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Hoher Schaden: Dreiste Betrüger legen Krumbacher Firma rein

Krumbach

15.12.2020

Hoher Schaden: Dreiste Betrüger legen Krumbacher Firma rein

Eine Krumbacher Firma ist Opfer von Betrügern geworden.
Bild: Friso Gentsch/dpa (Symbolbild)

Mit einer dreisten Betrugsmasche haben Unbekannte ein Unternehmen in Krumbach um eine ganze Menge Geld gebracht.

Auf eine dreiste Betrugsmasche ist ein Angestellter einer Krumbacher Firma hereingefallen. Wie die Polizei mitteilt, erhielt der Angestellte am 9. Dezember eine Mail seines angeblichen Chefs, dass er eine Summe im mittleren fünfstelligen Bereich auf ein Konto nach Großbritannien überweisen soll. Ein paar Tage später fiel dem Chef die Überweisung auf und er fragte nach.

Hierbei stellte sich heraus, dass die Mail von einem Betrüger fingiert war und es sich um einen Betrug handelte. Die Täter gehen wohl äußerst dreist vor: Sie nutzen nach Angaben der Polizei Informationen, die Unternehmen in Wirtschaftsberichten, im Handelsregister oder auf ihrer Homepage veröffentlichen und werten die „Social Media“ aus.

Betrug in Krumbach: Täter fälschen Mail-Adressen der Geschäftsführer

Sie legen ihr Augenmerk der Polizei zufolge insbesondere auf Angaben zur Geschäftsleitung und Verantwortliche der Buchhaltung. Dann fordern sie über gefälschte E-Mail-Adressen, die der des Geschäftsführers ähnlich sind, wegen eines angeblichen Geschäftsvorgangs den Transfer des Geldbetrags auf Konten im Ausland.

In diesem Fall aus Krumbach, der das Unternehmen eine Summe im mittleren fünfstelligen Bereich gekostet hat, hat die Kriminalpolizeiinspektion Memmingen die Ermittlungen übernommen.

Nicht nur Unternehmen, auch Privatpersonen werden immer wieder Opfer von Internetbetrugs. Erst vor wenigen Wochen versuchten es Betrüger auch in Krumbach. Eine 88-Jährige reagierte allerdings vorbildlich - befolgte die Tipps, die die Polizei bei betrügerischen Anrufen empfiehlt. Welche das sind, erfahren Sie hier: Telefonbetrug in Krumbach: Polizei warnt vor falschen Polizisten (zg)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren