1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. „Ihr könnt das auch“

Eröffnung

18.06.2013

„Ihr könnt das auch“

Fikri Akinci (weißes Hemd) begrüßte die Gäste im neuen Schulungshaus in Krumbach.
Bild: Erich Malinowski

„Aktiv Erziehungs- und Förderverein“ will Kinder mit Migrationshintergrund unterstützen

Krumbach Integration von Migrantenkindern: Dieses Ziel hat sich der Verein Aktiv Erziehungs- und Förderverein mit seinem Vorsitzenden Fikri Akinci zur Aufgabe gemacht. Nun gibt es ein weiteres Standbein in der Krumbacher Adolf-Kolping-Straße im ehemaligen Bürogebäude der Firma Novokeram, in dem auch lange das Atelier des Künstlers Alfred Hennings untergebracht war. Der „Aktiv Erziehungs- und Förderverein“ hat das Gebäude vor einigen Monaten von dem dort ansässigen Unternehmensberater Christian Wagner gekauft (wir berichteten).

Akinci weiß aus eigener Erfahrung, wovon er spricht. Er kam im Jahre 1979 aus der Türkei nach Deutschland und war damals zehn Jahre alt. Anfangs verstand er kein Wort Deutsch. Akinci machte den Hauptschulabschluss und eine Ausbildung zum Betriebsschlosser.

Über die Berufsaufbauschule kam er an die Fachoberschule nach Krumbach und studierte danach an der Fachhochschule in Augsburg Maschinenbau. Seit 1993 ist Akinci Diplom-Ingenieur. „Wir haben etwas erreicht und wollen es unseren Kindern zeigen. Ihr könnt das auch.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Er und andere Eltern erkannten, dass ihre Kinder aber nur durch eine gezielte Förderung die vorhandenen Sprach- und Berufsdefizite überwinden können. Aus diesem Grund schlossen sich Eltern, Akademiker und Studenten 2004 zusammen und gründeten den Verein. Unterrichtet werden die Kinder durch deutsche Lehrkräfte, Lehrer mit Migrationshintergrund und Quereinsteiger aus der Wirtschaft. Unverzichtbar sei es, so Akinci, die Eltern mit ins Boot zu nehmen.

Die Migranten sollen aber ihre Herkunft, Kultur und Muttersprache nicht vergessen. Ein großes Anliegen ist dem Verein die Kooperation mit den örtlichen Behörden und Schulen.

Möglichen Bedenkenträgern aus der Bevölkerung entgegnet Akinci: „Wir sind ein Bildungs-, kein Moscheeverein.“ Der Vorsitzende begrüßte die Eröffnungsgäste und stellte die vielen Aufgaben des Vereins vor. (mal)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
DSC_0257.JPG
Hairenbuch

Neue Tragkraftspritze für Hairenbucher Wehr

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket