1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. In Waltenhausen wird fleißig gebaut

Sitzung

05.02.2019

In Waltenhausen wird fleißig gebaut

Gemeinderat segnet mehrere Anfragen ab. Fotovoltaikanlage wird kritisch gesehen

In der ersten Sitzung im neuen Jahr beschäftigte sich der Gemeinderat nicht nur mit Bauvorhaben, sondern auch mit gemeindlichem Eigentum.

Zweiter Bürgermeister Manfred Stiegeler berichtete, dass demnächst die notwendige Parkettversiegelung im Saal des gemeindeeigenen Bürgerheims anstehe. Laut Vorberatung durch die Vertreter der Bürgerheim-GbR wäre die GbR bereit, ein Drittel der Gesamtkosten in Höhe von 2200 Euro zu übernehmen. Zu dieser Regelung bestand Einverständnis im Rat, sodass die Gemeinde noch knapp 1500 Euro übernehmen muss. Weiter schlug Stiegeler vor, die Lautsprecheranlage mit einer Box für die bessere Beschallung bei Veranstaltungen im Gastraum zu erweitern. Zusätzlich erforderlich wäre ein höherwertiges Mischpult, sodass sich Gesamtkosten von 600 Euro ergeben.

Die Anlage stünde allen Nutzern des Bürgerheims zur Verfügung. Nach kurzer Diskussion fand die Erweiterung Zustimmung im Rat mit Genehmigung zur Anschaffung, die Stiegeler in die Wege leiten wird. Bis zur Klärung der Kosten wird der Antrag des Schützenvereins, den Eingang zum Schützenraum im Bürgerheim mit einem Vordach und seitlichem Regenschutz zu versehen, zurückgestellt.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Nach dem Abbruch eines Anwesens in Hairenbuch, auf dem die Alarmsirene installiert war, konnte Bürgermeister Karl Weiß einen neuen Standort auf einem geeigneten Gebäude ausfindig machen und die Zustimmung des Eigentümers einholen. Zur Neuinstallation wird eine Fachfirma beauftragt, die einen Betrag von 2200 Euro veranschlagt hat. Dazu kommen noch die Kosten für die Elektroarbeiten. Der Rat stimmte der Auftragserteilung zu.

Zur Anfrage über den Bau einer drei Hektar umfassenden Freiflächen-Fotovoltaikanlage nördlich von Hairenbuch erinnerte Weiß, dass vor neun Jahren ein ähnliches Vorhaben ein Teil der Einwohnerschaft in einer Art „Bürgerinitiative“ nicht befürwortete. Auch für die neuerliche Anfrage gäbe es hinreichend berechtigte Einwände und Gründe, unter anderem wegen des zunehmenden Flächenverbrauchs, die gegen die Verwirklichung des Projektes sprechen, waren sich die Räte einig. Weiß wird die Meinung des Gremiums an den Anfrager weiterleiten.

Aufgrund eines Gesprächs mit den zuständigen Stellen erfuhr Weiß, dass demnächst die Verlegung der Glasfaserleitungen im nördlichen Teil von Waltenhausen, in Hairenbuch und in Weiler beginne. Angedacht sei, im Zuge des Ausbaues restliche Straßenlampen mit einzubeziehen und mit LED-Lampen auszustatten. Möglich wäre auch eine Umstellung der Stromversorgung mittels Erdkabel anstatt der vorhandenen Dachständer bei den anstehenden Erdarbeiten, doch das fand in Anbetracht der Kosten, die auf die Hausbesitzer zukämen, keine Zustimmung im Rat..

Zunächst ging es um einen Bauantrag im Neubaugebiet „Waltenhausen Süd-West“, wo ein Bauherr beabsichtigt, zwei Doppelhäuser mit zwei Garagen zu errichten. Wie Bürgermeister Karl Weiß dazu informierte, könne das Bauvorhaben wegen Abweichung der Dachneigung (20 Grad) nicht im Freistellungsverfahren genehmigt werden. Laut Bebauungsplan sind in dem genannten Gebiet Dachneigungen von mindestens 30 Grad bis 45 Grad vorgesehen. Nach kurzer Beratung erhielt das Bauvorhaben mit der Mehrheit der Räte eine Befreiung von den Vorschriften und damit die Baugenehmigung.

Eine Bauvoranfrage für ein Wohnhaus mit Anbau für zwei Pferdeboxen und einem Reitplatz in der Kapellenstraße in Hairenbuch bildete einen weiteren Beratungspunkt. Grundsätzlich wird das gemeindliche Einvernehmen erteilt, aber die Pferdeboxen mit Reitplatz sollen mindestens bis zur Giebelseite des vorhandenen Stalls von der Straße abgerückt werden, so die Auflage.

Keine Einwände gab es hingegen bei einer Erweiterung beziehungsweise zum Neubau einer Lagerhalle in der Herretshofer Straße in Hairenbuch.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_8717.tif
Krumbach

Plus Sportzentrum: Vor Neubau sind Rieseninvestitionen nötig

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen