Newsticker
44.401 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz steigt erneut
  1. Startseite
  2. Krumbach
  3. Interview: „Krumbach war für mich wertvoll und prägend“

Interview
28.06.2014

„Krumbach war für mich wertvoll und prägend“

Nimmt nach 16-jähriger Tätigkeit als Stadtpfarrer von Maria Hilf Abschied von Krumbach: Pfarrer Karl Hagenauer vor seiner ihm so lieb gewordenen Wirkungsstätte, der Pfarrkirche Maria Hilf im Osten der Stadt.
Foto: Hans Bosch

Stadtpfarrer Karl Hagenauer erklärt, warum er die Stadt nach 16 Jahren verlässt. Aushilfen überbrücken die Seelsorge, bis der neue Stadtpfarrer Kazimierz Piotrowski kommt

Bei einem Festgottesdienst mit anschließendem Stehempfang am Sonntag (Beginn 10 Uhr in der Pfarrkirche Maria Hilf) verabschiedet sich nach 16-jähriger Tätigkeit Stadtpfarrer Karl Hagenauer von seiner Pfarrei. Er übernimmt ab September eine neue Aufgabe als Leiter der Pfarreiengemeinschaft Tapfheim mit Donaumünster und Erlingshofen. Als sein Nachfolger kommt Kazimierz Piotrowski, der im Dezember 1958 in Debica/Polen geboren wurde und seit 1992 in mehreren schwäbischen Pfarreien seelsorgerisch wirkte; zuletzt in der Pfarreiengemeinschaft Weilach bei Schrobenhausen. Er wird seinen Dienst in Maria Hilf Anfang September antreten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.