Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Keine Schonkost für die Lachmuskeln

Theater

29.10.2011

Keine Schonkost für die Lachmuskeln

Ob der Joghurt wirklich für zwei reicht? Die Breitenthaler Theaterspieler (von links, hinten) Monika Kober, Jutta Blösch, Roland Marz, Bärbel Strobel sowie Margit Schmid, Franz Keller und Markus Lecheler (vorne), sind skeptisch.
Bild: Foto: Rebekka Jakob

Die Breitenthaler Mimen servieren „Ein Joghurt für zwei“

Breitenthal Wenn man vom Titel auf den Inhalt schließen würde, könnte man fast glauben, dass die Theaterabteilung der DJK Breitenthal in diesem Jahr nur Bühnen-Schonkost präsentiert. Doch „Ein Joghurt für zwei“ ist alles andere als ein Diätprogramm, sondern richtig gehaltvolle Nahrung für die Lachmuskeln.

Amadeus Fischer macht schwere Zeiten durch. Seit fünf Tagen muss er sich in der Diätklinik von Frau Dr. Schmalkopf mit dem zweifelhaften Genuss von Zitronenwasser begnügen. Noch dazu steht er dabei unter strenger Beobachtung seiner aufmerksamen Gattin, was seine zwischenmenschlichen Avancen gegenüber Diätschwester Erika nicht eben erleichtert. Besonders unangenehm aber wird es, als er sein Zimmer und die Essensrationen auch noch mit einem ungebetenen und erpresserischen Gast teilen muss. Der bescheidene Becher Joghurt zum Abendessen muss nun also für zwei reichen. Auf Dauer kann das nicht gut gehen, weshalb die beiden unfreiwilligen Partner auf spannend-vergnügliche Weise nach einem Ausweg aus der misslichen Situation suchen.

Wie das gelingt, verraten die Breitenthaler Mimen an drei Wochenenden im November. Premiere im Vereinsheim Breitenthal ist am Samstag, 5. November, um 20 Uhr. Bis dahin laufen die Proben im Vereinsheim noch auf Hochtouren – wieder hat das Breitenthaler Team gemeinsam die Inszenierung erarbeitet, an Bühnenbild, Requisite und Maske gefeilt. (rjk)

Die weiteren Aufführungstermine sind Sonntag, 6. November, 14 Uhr, Freitag, 11. November, 20 Uhr, Samstag, 12. November, 20 Uhr, Sonntag, 13. November, 19 Uhr, Freitag, 18. November, 20 Uhr, Samstag, 19. November, 20 Uhr und Sonntag, 20. November, 19 Uhr. Kartenvorverkauf unter Telefon (0162) 4849667 (keine SMS) Montag bis Freitag von 17 bis 19 Uhr.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren