Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne

08.07.2010

Klarheit

Alles klar! Eine der meist verwendeten Ausdrücke, wenn eigentlich gar nichts klar ist.

"Du weist doch, das ist die konträr definierte Position der subsidiären Behandlung nicht gleicher und doch parallel behandelbarer Deliktmassen..."

"Ja klar!" kommt es wie aus der Pistole geschossen als Antwort. Man will ja schließlich nicht dastehen wie ein völlig Ungebildeter, und schon gar nicht zugeben, dass man einst sein Abi gerade mal mit 2,9 bestanden hat. So ist denn klar, was überhaupt nicht klar ist.

Am besten man kontert gleich zurück: "Ist damit die Relevanz zur objektiven Behandlung parallelkonkreter Disharmonien relativiert oder instabil fundamentiert?"

"Klar doch", wird das Gegenüber antworten und man ist sich sicher: Klar ist, dass nichts klar ist. Doch das ist weder objektivierbar noch substanziell individualisiert. Alles klar?...

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren