1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Kommunalwahl: Schwierige Suche in Krumbach und Thannhausen

Kommunalwahl: Schwierige Suche in Krumbach und Thannhausen

Peter_Bauer_BWZ6005.jpg
Kommentar Von Peter Bauer
27.04.2019

Bürgermeister, Stadtrat, Gemeinderat? Warum die Suche der Parteien und Gruppierungen alles andere als leicht ist.

Kommunalwahl 2020? Das ist noch ganz schön weit weg. Doch schon jetzt zeichnet sich ab, dass sich die kommunalpolitische Landschaft in der Region massiv verändern könnte. Im Mai möchten die Grünen in Krumbach einen eigenen Ortsverband gründen, das gute Ergebnis bei der Landtagswahl 2018 gibt ihnen Auftrieb und es spricht einiges dafür, dass dem Krumbacher Stadtrat ab 2020 der eine oder andere Vertreter der Grünen angehören wird. Auch Vertreter der Jungen Union könnten infolge der Änderung des kommunalen Wahlrechts wieder in den Stadtrat zurückkehren.

Doch unabhängig von Wahlergebnissen und Wahlrecht zeigt sich eines deutlich: Alle Parteien und Gruppierungen tun sich zunehmend schwer, Menschen für eine Kandidatur für Stadt- oder Gemeinderäte zu gewinnen. Und selbst wenn es um Bürgermeisterposten geht, verläuft die Suche nach geeigneten Kandidaten in vielen Fällen zäh. In Krumbach beispielsweise hat die CSU bereits 2018 angekündigt, zur Wahl einen eigenen Bürgermeisterkandidaten zu präsentieren. Die Suche ist aber offensichtlich immer noch nicht abgeschlossen, bislang noch kein Kandidat der Öffentlichkeit präsentiert. Ähnlich ist die Lage in Thannhausen. Bürgermeister Georg Schwarz (CSU) wird nach zwölf Jahren im Amt nicht mehr antreten.

Nicht einmal in Umrissen zeichnen sich Lösungen ab

Die Nachfolge? Nicht einmal in Umrissen zeichnen sich da bislang mögliche Lösungen ab. Und dann ist da ja noch die Suche nach einem Nachfolger für Hubert Hafner, der sich – seit 1996 Landrat – nicht mehr zur Wahl stellt. Auch hier steht die Kandidatensuche erst am Anfang. Dr. Hans Reichhart, oft als möglicher Hafner-Nachfolger genannt, ist inzwischen Minister im Kabinett Söder. Aber könnte die verantwortungsvolle Aufgabe im Kreis Günzburg für ihn doch noch eine Alternative sein?

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Landratswahl, Bürgermeisterwahlen: Vieles bewegt sich hier nach wie vor im Spekulativen. Landrat und Bürgermeister – das waren immer „harte Jobs“. Aber in Zeiten einer immer mehr verhärteten öffentlichen Diskussionskultur ist das Amt des Landrats und eines Bürgermeisters schlichtweg so etwas wie ein „heißer Stuhl“. Landratswahl, Bürgermeisterwahlen, aber auch Stadt- und Gemeinderatswahlen: Die Kandidaten stehen für diese Kommunalwahl nicht Schlange.

Weitere ausführliche Informationen zur Kommunalwahl in Krumbach finden Sie hier:

Bürgermeisterwahl in Krumbach: Das sagen die Parteien über mögliche Kandidaten

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren