Newsticker
Brinkhaus für ein halbes Jahr als Unionsfraktionschef gewählt
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Konzert: Ungeheurer Einfallsreichtum

Konzert
08.10.2013

Ungeheurer Einfallsreichtum

Die Uraufführung eines Trompetenkonzerts, komponiert von Wolfram Seitz und eine Improvisation über „Lobe den Herren“ waren Höhepunkte eines Konzerts für Trompete (Jürgen Steber) und Orgel (Wolfram Seitz) in der Stadtpfarrkirche Thannhausen. Beim Notenumblättern Josef Seitz.
Foto: Dr. Heinrich Lindenmayr

Wolfram Seitz begeisterte nicht nur mit Eigenkomposition

Thannhausen Vergleiche schärfen das Urteilsvermögen. Im Konzert von Wolfram Seitz (Orgel) und Jürgen Steber (Trompete) in der Stadtpfarrkirche von Thannhausen hatte fast jeder Programmteil sein Gegenstück. Dem einleitend eleganten „Air de Trompete“ von Telemann entsprach das finale „Cornet“ von Heron. Vergleiche regten auch die beiden Menuette von Clarke und Zöschinger an, die Trompeten-Konzerte von Albinoni und Seitz, Bachs Präludium und Fuge in a und John Rutters „Toccata in seven“. Und auch zwischen der Hirtenszene von Messaien und Zaunschirns „Meditation über ’Jesu meine Freude’“ lassen sich Beziehungen aufbauen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.