Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Krumbach
  3. Krumbach: Gloria Yosores darf bleiben – doch die Ungewissheit hinterließ Narben

Krumbach
26.09.2015

Gloria Yosores darf bleiben – doch die Ungewissheit hinterließ Narben

Gloria Yosores darf in Krumbach bleiben.
Foto: Peter Bauer

Gloria Yosores kann nun ein ganz normales Leben in Deutschland führen, dafür dankt sie ihren Unterstützern. Die Wochen der Ungewissheit haben nicht nur bei ihr Narben hinterlassen.

Am meisten freut sich Gloria Yosores schon aufs Schlittenfahren im Winter. Endlich ein normales Leben ohne Angst vor der Abschiebung führen, sich über ganz banale Dinge freuen. Sie sitzt am Abend nach der positiven Entscheidung der Härtefallkommission zusammen mit ihrem Sohn und ihren Unterstützern Maria Wagner und Achim Fißl im Krumbacher Gasthof Munding.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.