Newsticker
Lollitests verzögern sich in manchen bayerischen Grund- und Förderschulen
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Krumbach: Krumbacher Festwoche: Ein Schlag und das Bier fließt

Krumbach
30.08.2019

Krumbacher Festwoche: Ein Schlag und das Bier fließt

O’zapft isch! Bürgermeister Hubert Fischer (Mitte mit Schürze) brauchte nur einen Schlag, um den Hahn ins Fass zu treiben. Im Bild auf der Bühne von links: Tobias Ehrmann, 1. Vorsitzender des Musikvereins Krumbach, Peter Feuchtmayr, Geschäftsführer der Brauerei Autenried, Festwirt Martin Falk (Herbert Falk steht hinter dem Fass), Hubert Fischer, Moderator Michael Baier und Sebastian Priller, Gesellschafter der Riegele Brauerei.
2 Bilder
O’zapft isch! Bürgermeister Hubert Fischer (Mitte mit Schürze) brauchte nur einen Schlag, um den Hahn ins Fass zu treiben. Im Bild auf der Bühne von links: Tobias Ehrmann, 1. Vorsitzender des Musikvereins Krumbach, Peter Feuchtmayr, Geschäftsführer der Brauerei Autenried, Festwirt Martin Falk (Herbert Falk steht hinter dem Fass), Hubert Fischer, Moderator Michael Baier und Sebastian Priller, Gesellschafter der Riegele Brauerei.
Foto: Stefan Reinbold

Hubert Fischer zeigt sich als treffsicherer Bürgermeister beim Bieranstich zur Krumbacher Festwoche 2019.

O’zapft isch! Krumbachs Bürgermeister Hubert Fischer eilt der Ruf voraus, ein versierter Klopfer beim Bieranstich zu sein. Diesem Ruf machte er beim Auftakt zur Krumbacher Festwoche am Freitagabend alle Ehre. Nur ein Schlag und schon floss die erste Maß.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.