Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Krumbach
  3. Krumbach: Krumbachs Marktplatz wird zur Open-Air-Arena

Krumbach
26.04.2016

Krumbachs Marktplatz wird zur Open-Air-Arena

So soll der Marktplatz während der Sommermonate zu den "Live am Marktplatz"-Veranstaltungen gestaltet sein. Innerhalb der Poller gibt es eine bestuhlte Fläche, überdacht mit vier großen Scihirmen (im Bild orange). Vor jedem Lokal gibt es einen Ausschank. Die Auftritte der Bands finden in einem mobilen, überdachten Bühnenwagen statt.
2 Bilder
So soll der Marktplatz während der Sommermonate zu den "Live am Marktplatz"-Veranstaltungen gestaltet sein. Innerhalb der Poller gibt es eine bestuhlte Fläche, überdacht mit vier großen Scihirmen (im Bild orange). Vor jedem Lokal gibt es einen Ausschank. Die Auftritte der Bands finden in einem mobilen, überdachten Bühnenwagen statt.
Foto: AZ-Grafik

„Live am Marktplatz“ startet am kommenden Samstag mit einer Trachtenparty und einem besonderen Berliner Gastspiel.

Magere fünf Grad am Montagnachmittag in der Krumbacher Innenstadt, vom Himmel fallen Schneeflocken. Doch Herbert Haas, Bodo Gewinner und Maximilian Behrends sind optimistisch. Gewinner blickt auf die Infos einer Wetter-App. 15 Grad könnten es am Samstag werden. Das wären ideale Bedingungen für den Auftakt der neuen Veranstaltungsreihe „Live am Marktplatz“ im Zentrum Krumbachs. Bereits ab 17.30 Uhr wird es am Samstag, 30. April, mit einem Maßkrugstemmen losgehen. Ab 19 Uhr werden dann der Musikverein Krumbach und das Junge Ensemble Berlin für Unterhaltung sorgen. Der Eintritt ist frei. Bewerber für das Maßkrugstemmen sollten ihr Trachtenselfie auf der „Live-amMarktplatz“-Facebookseite posten (direkt als Kommentar) und ab 17.30 Uhr in Tracht auf dem Marktplatz sein.

Seit Monaten basteln die drei Organisatoren Max Behrends, Bodo Gewinner und Herbert Haas am Konzept für „Live am Marktplatz“. Ab dem 30. April wird es dann Samstag für Samstag und teilweise auch an den Sonntagen Veranstaltungen auf dem Marktplatz geben. Bis zum 27. August wird Krumbachs Zentrum zur großen Open-Air-Arena. Viele Bands aus der heimischen Region werden auftreten. Darunter sind beispielsweise die Formationen Mission Rock ’n’ Roll, Kamasutra, Mayday und Eisbad. Für junge Künstler gibt es eine eigene von der Sparkasse geförderte „Newcomer-Challenge“.

Der kommende Samstag soll auf dem Marktplatz zur Trachtennacht werden. Die Veranstalter hoffen, dass möglichst viele Besucher in Tracht kommen. Beim Maßkrug-stemm-Wettbewerb gibt es für die Teilnehmer drei mal zwei Karten für das Münchner Oktoberfest zu gewinnen. Moderiert wird das „Wies’n Warm up“ von Andreas Schales von Hitradio RT 1 Südschwaben. Einige Worte wird auch Krumbachs Bürgermeister Hubert Fischer sprechen.

Der Musikverein Krumbach und das Junge Ensemble Berlin (ein sinfonisches Blasorchester) werden dann unter anderem mit bekannten Blasmusikstücken und Schlagern die Besucher auf den Mai einstimmen.

Intensiv sind die Veranstalter mit ihrem „Live am Marktplatz“-Konzept online und in den sozialen Medien präsent. Es gibt eine aufwendig und detailliert gestaltete Internetseite mit der Adresse www.liveammarktplatz.de. Infos gibt es auch auf Facebook, Google+, Instagram und Youtube. Ein „Live am Marktplatz“-Kalender kann aufs Smartphone oder Tablet geladen werden. Online werden die Infos laufend aktualisiert. Informationen gibt es auf der Internetseite unter anderem auch zu den Parkplätzen in Krumbach, zudem gibt es Links zu allen auftretenden Bands und Künstlern.

An der Bewirtung auf dem Marktplatz werden sich, so Haas, Behrends und Gewinner, zahlreiche Gastronomen aus der Region beteiligen. Bei jeder Veranstaltung seien vor Ort drei Gastronomen präsent, die Kulinarisches (vorwiegend „Streetfood“) anbieten. Die Getränke werden von Kachelofen, Traubenbräu und P 2 ausgeschenkt. Innerhalb der Poller wird es eine bestuhlte, überdachte Fläche geben. Außerdem sind auch Stehtische vorgesehen.

„Live am Marktplatz“ wird privat finanziert (wir berichteten). Die Organisatoren freuen sich, dass zahlreiche Sponsoren für das Projekt gewonnen werden konnten. Dank der Initiative von Kachelofen-Inhaber Herbert Haas wurde ein mobiler, überdachter Bühnenwagen mit 36 Quadratmeter Fläche beschafft. Aufgestellt ist an den Abenden der neue Toilettenwagen der Stadt Krumbach. Bei allen „Live-am-Marktplatz“-Veranstaltungen wird nach Auskunft der Organisatoren die nördliche Marktplatz-Durchfahrt ab etwa 14 Uhr bis etwa 23 Uhr gesperrt. Das Finale bei den Konzerten wird gegen 22 Uhr sein, anschließend soll es auch aus Rücksicht auf die Anwohner einen möglichst schnellen Abbau geben. Nach der Veranstaltung am kommenden Samstag geht es dann ab 22.30 Uhr in der Cocktailbar P2 mit einer Dirndl- und Lederhosenparty weiter. Afterparties für „Live am Marktplatz“ finden bei den verschiedenen Veranstaltungen im P2, Valentino oder im Zitherbäck statt.

Tägliche Bewirtung auf dem Marktplatz

Unabhängig von „Live am Marktplatz“ wird in Kürze auf dem Marktplatz ein neues Bewirtungskonzept umgesetzt. Laut Stadt wird am Donnerstagnachmittag der Maibaum aufgestellt. Bis September wird dann die südliche Marktplatzdurchfahrt gesperrt. Die beiden Gasthäuser Kachelofen und Traubenbräu werden täglich von 11 Uhr bis 22.30 Uhr auf dem Marktplatz Gäste bewirten. Das Konzept hatten die beiden Wirte Georg Ringler (Traubenbräu) und Herbert Haas (Kachelofen) im vergangenen Oktober im Krumbacher Bauausschuss vorgestellt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.