Newsticker
Erstmals seit August: Weniger als 500 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Krumbach: Ländliche Entwicklung Krumbach: Ludger Klinge ist neuer Stellvertreter

Krumbach
11.06.2021

Ländliche Entwicklung Krumbach: Ludger Klinge ist neuer Stellvertreter

Amtsleiter Christian Kreye (Mitte) steht künftig Leitender Baudirektor Ludger Klinge (links) als Stellvertreter zur Seite. Die Abteilung Zentrale Dienste leitet künftig Marion Müller-Friedel, sie ist damit zugleich Personalchefin der Behörde.
Foto: Dieter Jehle/ale Krumbach

Wichtige personelle Weichenstellung im Amt mit Sitz in Krumbach. Marion Müller-Friedel ist neue Personalchefin.

Ludger Klinge ist neuer stellvertretender Leiter des Amtes für Ländliche Entwicklung Schwaben. Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ernannte den Leitenden Baudirektor zum Nachfolger von Wilhelm Preißinger. Klinge ist seit 1993 in der Krumbacher Behörde beschäftigt und leitet seit 2014 die Abteilung „Land- und Dorfentwicklung“ für die Landkreise Augsburg, Aichach-Friedberg, Dillingen, Donau-Ries und Günzburg. Der gebürtige Westfale studierte an der Universität Münster Geodäsie. Klinge ist in Krumbach wohnhaft.

Wer neue Personalchefin wird

Der Abteilung „Zentrale Dienste“ steht künftig Regierungsdirektorin Marion Müller-Friedel vor. Sie ist zugleich neue Personalchefin für die rund 160 Beschäftigten. In der 70-jährigen Geschichte des Krumbacher Amtes ist damit erstmals eine Juristin Mitglied der Leitungsrunde der Behörde. Die Abteilungsleiterin lebt in den Stauden. Sie studierte Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg und absolvierte das Referendariat am Oberlandesgericht München. Im März 2000 trat Müller-Friedel ihren Dienst beim Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben an, wo sie bisher das Sachgebiet „Recht“ leitete.

Das Amt für Ländliche Entwicklung betreut aktuell rund 300 Projekte in den Bereichen Dorferneuerung und Flurneuordnung. Die Standortqualität und die Lebensverhältnisse in den Gemeinden und Dörfern zu verbessern und die Kulturlandschaft zu erhalten und gestalten, sind wesentliche Aufgaben des Amtes. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.