Newsticker
Bundesnetzagentur-Chef warnt vor dramatischer Gaspreis-Erhöhung
  1. Startseite
  2. Krumbach
  3. Krumbach/Mailand: „Eine riesige Ehre Bayern repräsentieren zu dürfen“

Krumbach/Mailand
04.11.2015

„Eine riesige Ehre Bayern repräsentieren zu dürfen“

Auf der Expo in Mailand durfte der 18-jährige Krumbacher Maximilian Plail Bayern und seine Heimat Krumbach vertreten. er gehörte zu den Musikakteuren während der Bayerischen Woche.
2 Bilder
Auf der Expo in Mailand durfte der 18-jährige Krumbacher Maximilian Plail Bayern und seine Heimat Krumbach vertreten. er gehörte zu den Musikakteuren während der Bayerischen Woche.
Foto: Sammlung Plail

Der Krumbacher Maximilian Plail spielte mit einer bayerischen Blasmusikauswahl auf der Expo in Mailand (Italien). Wie es dazu kam und warum es eine einmalige Erfahrung für ihn war...

Bayern im Ausland repräsentieren. Dies durften im Rahmen der Bayerischen Woche im deutschen Pavillon rund 50 Musiker aus ganz Bayern auf der Expo in Mailand. Einer von ihnen ist der 18-jährige Maximilian Plail aus Krumbach. Auf eine Ausschreibung des Bayerischen Blasmusikverbands (BBMV) hin bewarb er sich für einen Platz im Projektorchester, das während der Bayerischen Woche auf der Expo für Unterhaltung im deutschen Pavillon sorgen sollte. „Als ich die Ausschreibung gesehen habe, dachte ich mir, das wäre was für mich“, berichtet der Schüler, der auch im Schwäbischen Jugendblasorchester und im Schwäbischen Jugendsinfonieorchester Schlagwerk spielt. Zum Schlagwerk gehören Stabspiele, Pauken, Schlagzeug und auch Marimbaphon. Plail ist außerdem im Musikverein Krumbach aktiv. Mit seinem musikalischen Werdegang konnte er den BBMV überzeugen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.