Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Krumbach: Nach dem Spaziergang waren die Reifen zerstochen

Krumbach

12.01.2021

Krumbach: Nach dem Spaziergang waren die Reifen zerstochen

Zwei Autos wurden am Wochenende in Krumbach beschädigt.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein Unbekannter hat an einem zwischen Krumbach und Deisenhausen abgestellten Auto zwei Reifen zerstochen. Außerdem gab es eine Unfallflucht.

Ein Unbekannter hat am Sonntag nahe Krumbach an einem Auto zwei Reifen zerstochen. Der Besitzer hatte den Wagen gegen 11 Uhr an der Staatsstraße 2019 zwischen Krumbach und Deisenhausen abgestellt. Als er nach einem einstündigen Spaziergang zu seinem Auto zurückkehrte, stellte der 64-Jährige fest, dass zwei Reifen zerstochen waren. Der Sachschaden beträgt rund 140 Euro.

Ebenfalls am vergangenen Wochenende beschädigte ein Unbekannter ein im Burgweg in Krumbach abgestelltes Auto. Die 25-jährige Besitzerin hatte ihr Auto in der Zeit von Samstag, 18 Uhr, bis Montag, 10.45 Uhr, dort abgestellt. In dieser Zeit streifte laut Polizei ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer das Fahrzeug und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, obwohl er einen Schaden von rund 800 Euro hinterlassen hatte.

In beiden Fällen bittet die Polizeiinspektion Krumbach um Hinweise unter Tel. 08282/905-0. (zg)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren