Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Krumbach
  3. Krumbach: Sein gutes Deutsch war entscheidend

Krumbach
28.09.2016

Sein gutes Deutsch war entscheidend

Der 18-jährige afghanische Flüchtling Hashemi Sayedzabi (rechts) erhielt bei Kling Consult in Krumbach einen Ausbildungsvertrag als Bauzeichner und steht für drei Jahre unter der Obhut von Teamleiter Bernhard Betzl sowie den Geschäftsführern Markus Daffner und Hans-Günther Kanderske (von links).
Foto: Hans Bosch

Zabi flüchtete aus Afghanistan. In Krumbach hat er jetzt eine Ausbildung in seinem Traumberuf gefunden.

Am 22. August 2015 kam er in München an, fand für fünf Tage Aufnahme in einem Auffanglager, verbrachte anschließend sechs Monate in einem Heim für minderjährige Flüchtlinge in Günzburg und wurde schließlich zusammen mit neun Gleichaltrigen in ein leer stehendes Haus in Waldstetten verlegt. Die Rede ist von Hashemi Sayedzabi – oder einfach Zabi, wie er an seinem neuen Arbeitsplatz liebevoll genannt wird. Der 18-Jährige stammt aus der Umgebung der afghanischen Hauptstadt Kabul und hat am 1. September bei der Ingenieur-Gesellschaft Kling Consult Krumbach eine Lehre als Bauzeichner begonnen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.