Newsticker
Corona-Inzidenz in Deutschland steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Krumbach: Storch „Krumi“ braucht noch ein paar Flugversuche

Krumbach
07.08.2018

Storch „Krumi“ braucht noch ein paar Flugversuche

Brauchen Störche Hilfe – Hans Kohler aus Thannhausen ist zur Stelle. Unser Bild zeigt ihn mit dem Krumbacher Jungstorch „Krumi“, der sich vor Kurzem bei einem Flugversuch verletzt hat, jetzt aber wieder auf dem Weg der Genesung ist.
Foto: Marcus Merk

Nach der Behandlung in der Tierklinik Gessertshausen kümmert sich Hans Kohler um den verletzten Krumbacher Jungstorch. Warum er dabei auch „Fluglehrer“ ist.

„Er braucht schon noch ein paar Flugstunden“, sagt Hans Kohler mit einem Lächeln. Der Thannhauser „Storchenvater“ hat schon so manchem verletzten Storch wieder auf die Beine geholfen und ihn auch wieder zum Fliegen gebracht. Doch bei „Krumi“, wie er seinen neuen Gast liebevoll nennt, tut er sich mit den Flugversuchen noch etwas schwer.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.