Newsticker
Lollitests verzögern sich in manchen bayerischen Grund- und Förderschulen
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Krumbach: Wie Corona die Hospizarbeit in Krumbach erschwert

Krumbach
14.09.2021

Wie Corona die Hospizarbeit in Krumbach erschwert

Dr. Anneliese Hösch ist seit der Gründung des Vereins die Vorsitzende der Ökumenischen Hospizinitiative Krumbach.
Foto: Angelika Stalla

Plus Was die Ökumenische Hospizinitiative Krumbach in der Corona-Krise geleistet hat. Große Anforderung an die Einsatzleitungen.

Das Thema Corona zog sich bei der Mitgliederversammlung der Ökumenischen Hospizinitiative durch alle Tagesordnungspunkte. War schon der große Abstand zwischen den Teilnehmern Corona geschuldet, so verwies die Vorsitzende Dr. Anneliese Hösch in ihrem Jahresbericht zu den Arbeitsjahren 2019 und 2020 auf manche Situation, die durch die Bedingungen der Pandemie geprägt waren. So war die Begleitung Schwerkranker und Sterbender in stationären Einrichtungen wie Kliniken sowie Alten- und Pflegeheimen nur in den Wochen vor der Pandemie möglich.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.