Newsticker
Kabinett Merkel entlassen - neuer Bundestag zu erster Sitzung zusammengekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Krumbach: Wie Lisa Welzhofer in Israel ihren Vater fand

Krumbach
13.09.2019

Wie Lisa Welzhofer in Israel ihren Vater fand

Lisa Welzhofer mit ihrer Mutter Barbara.
6 Bilder
Lisa Welzhofer mit ihrer Mutter Barbara.
Foto: Sammlung Welzhofer

Plus Im Literaturherbst erzählt die Günzburger Autorin Lisa Welzhofer von der Reise ihres Lebens. Ihre Lesung ist auch eine besondere „Krumbacher Rückkehr“.

Es liegt im Keller, in einer blauen Kunstledertasche. Ein kleines Büchlein, roter Leineneinband, darauf steht „Barbara“. Als Lisa Welzhofer das Büchlein öffnet, fallen ihr gepresste Bougainvillea-Blüten entgegen. Es ist das Tagebuch ihrer verstorbenen Mutter. Es erzählt von einer jungen Frau aus Günzburg, beseelt vom 1968er-Zeitgeist. Die nach Israel reist, in einem Kibbuz arbeitet – und einen jungen Mann kennenlernt. Sie wird schwanger, doch ihre Hoffnung auf ein gemeinsames Familienleben bleibt vergeblich. Vielleicht muss das so sein. Eine „deutsch-israelische“ Familiengeschichte? Wohl kaum möglich, so kurz nach all dem, was war. Barbara wird 1978 allein nach Günzburg zurückkehren, ihre Tochter zur Welt bringen, die ohne Vater aufwachsen wird.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.