Newsticker
In Berliner Clubs kann man mit negativem Corona-Test draußen wieder tanzen
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Krumbach: Woher die Energie für das neue Krumbacher Baugebiet kommt

Krumbach
24.07.2020

Woher die Energie für das neue Krumbacher Baugebiet kommt

Michael Wiedemann und sein Sohn Maximilian zeigen auf den Bereich, wo die neue Hackschnitzelheizzentrale für das neue Baugebiet „Am Reschenberg“ entstehen soll. Diese Anlage könnte auch noch weitere Bereiche versorgen.
Foto: Peter Bauer

Plus Michael Wiedemann möchte die Energie aus seiner Hackschnitzelheizzentrale auch noch für weitere Bereiche anbieten. Was geplant ist und wie das neue Baugebiet aussieht.

Michael Wiedemann zeigt von seinem Anwesen am Reschenberg hinunter Richtung Krumbach und erläutert die Umrisse des neuen Baugebiets, das im Südwesten des Stadtgebiets entstehen soll. 27 Bauplätze sind hier geplant. Der 58-jährige Biolandwirt Wiedemann stellt gemeinsam mit Forstunternehmer Matthias Thoma den Grund dafür zur Verfügung. Und wie Wiedemann im Gespräch mit unserer Redaktion erläutert, möchte man bei der Energieversorgung neue Wege gehen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.