1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Krumbach soll noch attraktiver werden

Krumbach

09.03.2018

Krumbach soll noch attraktiver werden

Eine erhebliche Steigerung des Erlebniswerts im Zentrum erwarten sich die Stadt und die Werbegemeinschaft durch den Ausbau und die Neugestaltung der Karl-Mantel-Straße.
Bild: Hans Bosch

Einzelhändler planen entsprechende Aktionen. Steigert die neue Karl-Mantel-Straße den Erlebniswert im Zentrum?

Wer geglaubt hatte, die Sperrung des südlichen Marktplatzes während der Sommermonate wird das zentrale Thema bei der Generalversammlung der Werbegemeinschaft, wurde enttäuscht. Zumindest heuer gibt es keinen West-Ost-Verkehr. Das einmütige Votum des Stadtrats für eine Belebung von Krumbachs guter Stube lediglich durch Gastronomie sowie Fußgänger und Radfahrer hat der Einzelhandel anscheinend akzeptiert. Möglich bleibt also nur der Ost-West-Verkehr entlang der Sparkasse beziehungsweise durch die Kirchenstraße.

Bürgermeister Hubert Fischer ließ in seinem Grußwort keinen Zweifel daran, dass er diese Regelung gut finde, denn „die 50 Meter Sperrung und die damit verbundene 300 Meter lange Umgehung“ seien für den Autoverkehr kein Problem. Es werde dafür im Zentrum viel neuer Erlebniswert gewonnen. Der Grund: „Der Ausbau mit Verkehrsberuhigung in der Karl-Mantel-Straße sowie das Ende der Baustelle auf dem Marktplatz bringen ein Weniger an Individualverkehr, dafür ein Mehr an Belebung durch Feste und Veranstaltungen auf öffentlichem Raum.“ Trotzdem sprach er sich für ein „Gespräch im Herbst“ aus, wo jeder seine Vorstellungen vorbringen könne.

Im Mittelpunkt der Jahresversammlung im Gasthof Munding, zu der fast die Hälfte der 68 Mitglieder gekommen waren, standen jedoch die heuer vorgesehenen Aktionen. Vorsitzende Christa Striegel wies gleich zu Beginn auf das „sehr erfolgreiche Bemühen“ hin, womit sich 2017 durch die Vielfalt von Veranstaltungen und Initiativen die gemeinsame Arbeit gelohnt habe. Sie ist sicher, dass diese Aktivitäten „von vielen Besuchern aus der Umgebung angenommen und so als Kunden für Krumbach gewonnen werden konnten“. Das solle aber nicht heißen, dass der Einzelhandel künftig in seinem Bemühen nachlassen wird, Krumbach als attraktives Einkaufszentrum zu erhalten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im Gegenteil: Angelika Hosser präsentierte einen vollen Terminkalender, der aufzeigt, die Werbegemeinschaft werde bisher erfolgreiche Aktionen wiederholen aber auch Neues bieten. Auftakt ist eine Kindermalaktion mit Verlosung zu Ostern, dem am 29. April der Frühlingsmarkt und am 9. Mai eine „lange Frühlingsnacht“ folgen. Im August sind der traditionelle Bartholomämarkt mit Flohmarkt terminiert und am 2. Oktober die Lichternacht, die ihr zehnjähriges Bestehen feiert, bevor der Herbst mit Restles- und Plätzchenmarkt die Weihnachtsaktionen einleitet. Vorsitzende Striegel: „Im vergangenen Jahr wurden die Preisträger aus 70000 Losen ermittelt.“

Markus Jocher vom Büro Cima, das für Krumbach die Innenstadtentwicklung betreut, ließ wie auch schon vorher Bürgermeister Fischer die Geschäftsinhaber wissen, dass sie auch künftig auf Hilfen setzen können, um den derzeit aktuellen Wandel im Einzelhandel zu bewältigen. An Sorgen wurden die weiter fortschreitende Digitalisierung, die bevorstehende Postleitzahlen-Erhebung und die Internet-Auftritte möglichst aller Fachgeschäfte genannt.

Notwendige Verbesserungen sieht Jocher auch in der Parksituation im ganzen Stadtgebiet. Besonders auswärtige Kunden sollen es künftig durch einen neu gestalteten Flyer, auf dem alle Parkmöglichkeiten sichtbar sind, leichter haben. Dies erfordert zudem eine Überarbeitung und Ergänzung der derzeitigen Beschilderung.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Harder_Fragen_2(1)(1).tif
Krumbach

„Ökumene muss von den Christen gelebt werden“

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!