Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Laibla und Lose in Krumbach

Krumbach

19.11.2018

Laibla und Lose in Krumbach

Im Rahmen des Plätzlesmarkts laden Ursula Bader (3. von rechts) und die Werbegemeinschaft gemeinsam mit dem Reitverein Kinder zum Backen ein. Den Erlös aus der Aktion will der Verein für seine Schulpferde verwenden.
Bild: Andreas Langer

Am verkaufsoffenen Sonntag startet auch die Weihnachtsaktion der Werbegemeinschaft Krumbach. Und Ursula Bader lädt wieder Kinder zum Backen ein.

In ein paar Tagen schmückt wieder ein stattlicher Christbaum den Krumbacher Marktplatz und auch die Straßen in der Innenstadt werden dann weihnachtlich illuminiert sein. Denn am Sonntag, 25. November, richtet die Werbegemeinschaft ihren alljährlichen Plätzlesmarkt aus und läutet damit auch die Vorweihnachtszeit in der Kammelstadt ein.

Die Besucher können sich am Sonntag auf jede Menge süßer Versuchungen freuen: Von 13 bis 17 Uhr bieten Vereine, Institutionen und Organisationen in den Buden am Marktplatz selbst gebackene Laibla, Weihnachtsgebäck, Punsch und Glühwein an. Der Erlös bleibt den Teilnehmern selbst und kann in die eigene Nachwuchsarbeit oder andere sinnvolle Zwecke fließen.

Dazu kommt wieder die lange Stollentafel unter den Arkaden des alten Rathauses: Rund 30 Meter verschiedener Stollensorten werden hier stückweise von Mitgliedern des Offenen Tafelkreises verkauft, denn der Erlös kommt auch heuer der Krumbacher Tafel zugute.

Für diesen Zweck wird fleißig gebacken in den Bäckereien Jeckle, Weindl, beim Kaiserbeck, der Klosterbäckerei Ursberg und beim Zitherbäck – sie alle spenden ihre Stollen für die gute Sache.

Für die vorweihnachtliche Umrahmung auf dem Marktplatz hat Organisatorin Angelika Hosser von der Werbegemeinschaft wieder Musikgruppen aus der Region ins Boot geholt. Um 13.30 Uhr gibt das Trompetenkartell ein Standkonzert, um 14 Uhr folgen die Jagdhornbläser und um 15 Uhr ist das „School Vocal Team“ von Bryon Archer zu hören. Ursula Bader lädt wie im Vorjahr in ihre Weihnachtsbäckerei ein: Von 13 bis 17 Uhr können Kinder vor dem Zitherbäck in der Kirchenstraße Laibla aus Butterteig ausstechen. In den Ofen kommen die Plätzchen in der angrenzenden Backstube von Georg Miller – und danach dürfen die Kinder ihre persönlichen Laibla mit nach Hause nehmen. Durchgeführt wird die Aktion von der Werbegemeinschaft und dem Reitverein, der auch den kompletten Erlös erhält: Die Eltern der teilnehmenden Kinder werden ausdrücklich um Spenden gebeten. Das Mehl für die Aktion sponsert Mühlenbetreiber Tobias Leidescher, die Butter Christian Mayer vom gleichnamigen SB-Markt und die Eier Wolfgang Maurer, der jede Woche mit seinem Stand auf dem Krumbacher Wochenmarkt vertreten ist.

Geschäfte sind geöffnet

Parallel zum Geschehen auf dem Marktplatz und in der Kirchenstraße haben ab Mittag auch die örtlichen Geschäfte in der für Autos gesperrten Innenstadt geöffnet. Der verkaufsoffene Sonntag stellt zudem wieder den Auftakt zur Weihnachtsaktion der Werbegemeinschaft dar. Für jeden Einkauf in einem Mitgliedsgeschäft gibt es bis 22. Dezember ein Los obendrauf und damit die Chance auf einen der zahlreichen Preise im Gesamtwert von über 10000 Euro. Hauptpreis sind heuer zwei E-Bikes und bei den Zwischenverlosungen gibt es neben Sachpreisen auch wieder Einkaufsgutscheine zu gewinnen.

Nähere Informationen zum Plätzlesmarkt und zur Weihnachtsaktion bietet die Sonderbeilage, die am Mittwoch dem Extra-Krumbach und am Freitag den Mittelschwäbischen Nachrichten beiliegt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren