Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Land und Leuten auf dem Rad näher kommen

19.07.2010

Land und Leuten auf dem Rad näher kommen

Rund 80 Radler beteiligten sich an der diesjährigen Tour mit dem Landrat. Unser Bild zeigt die Gruppe auf dem Weg von Balzhausen nach Ursberg. Im Hintergrund die Pfarrkirche von Balzhausen. Foto: Werner Glogger
Bild: Werner Glogger

Krumbach/Neuburg "Seit 14 Jahren bin ich nun im Amt und genau so oft habe ich zu einer gemeinsamen Radltour eingeladen", sagte Landrat Hubert Hafner beim Startplatz in Neuburg. Während die meisten Teilnehmer die bequemere Anfahrt mit Zug oder Auto bevorzugten, leisteten einige mit Muskelkraft Vorarbeit. Der heiße Sommertag und der vorgezogene Termin waren vermutlich der Grund, dass heuer die Teilnehmerzahl nicht so hoch lag wie in vergangenen Jahren, als rund 170 Radler gezählt wurden. Dieses Mal waren es rund 80, mit dabei auch Neuburgs Bürgermeister Rainer Schlögel.

Hauptorganisator Werner Lipok und seine Assistentin Anita Müller, zuständig für das Verkehrswesen im Landratsamt, hatten die Route im südlichen Landkreis ausgearbeitet. Es sei schon eine logistische Herausforderung, so Anita Müller, denn an oberster Stelle stehe die Sicherheit für die Teilnehmer.

Mit Begleitfahrzeug

Deshalb war ein Begleitfahrzeug im Einsatz und Beamte der Polizeiinspektion sorgten für eine gefahrlose Überquerung von Hauptstraßen und sichere Benutzung eines Teilstücks der Kreisstraße GZ 7 von Niederraunau nach Mindelzell. Ansonsten führte die Strecke abseits der Kraftfahrzeugstraßen zunächst nach Billenhausen und dann in Richtung Attenhausen. Hier war der erste schweißtreibende Anstieg zu bewältigen, bevor man in die sogenannte Linie einbog und vorbei am Krumbad auf schattigem Weg die Kreisstraße erreichte. Bergab fing es flott voran ins Haseltal, aber die Steigung nach Mindelzell hatte es in der prallen Mittagssonne in sich. Dafür wurden die Freizeitstrampler mit ebenen Parcours durch das Mindelried bis ins Sportheim des TSV Balzhausen belohnt. Dort wartete schon das Team um den Vorsitzenden Josef Glogger und dem Leiter der Krumbacher Zulassungsstelle, Anton Lieb, um den Radlern eine deftige Brotzeit und Getränke zu servieren.

Über den Besuch des Landrats mit der starken Fahrradbegleitung in seiner Gemeinde freute sich auch Bürgermeister Gerhard Glogger, der während des Aufenthalts im Sportheim Grüße übermittelte. Kamen schon während der Tour erste Kontakte mit Bekannten oder neuen Gleichgesinnten zustande, wurden diese beim Aufenthalt im Sportheim ausgeweitet. Wie sich dabei herausstellte, hatten manche alle Landrat-Radltouren mitgemacht, einige waren schon fünf Mal oder öfters dabei. Die "Neulinge" hingegen waren von der Strecke, der guten Organisation und dem "tollen Team" begeistert. Über Ursberg, Oberrohr, Oberhagenried und Edelstetten erreichten die Hobbyradler wieder den Ausgangspunkt. (wgl)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren