Newsticker
Ja zur Ampel: Grüne stimmen für Koalitionsverhandlungen mit SPD und FDP
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Landkreis Günzburg: Diesen Einfluss hat Corona auf die Drogenszene im Landkreis Günzburg

Landkreis Günzburg
16.11.2020

Diesen Einfluss hat Corona auf die Drogenszene im Landkreis Günzburg

Cannabis in seinen verschiedenen Zubereitungsformen dominiert im Landkreis Günzburg die Betäubungsmittelkriminalität. Rund 60 Prozent aller Rauschgiftdelikte gehen im Kreisgebiet auf das Konto der berauschenden Pflanze.

Plus Die Polizei erfasst im Landkreis Günzburg seit Jahren immer mehr Rauschgiftdelikte. Warum das so ist und wie sich Pandemie und Lockdown auf die Vorgehensweise der Dealer und Abhängigen auswirkt.

Manche nehmen sie zum Vergnügen, andere um ihr Verlangen danach, ihre Sucht, zu stillen. Oft sind sie scheinbar unsichtbar, aber gewiss sind Drogen in allen Gesellschaftsschichten zu finden. Die Zahl der Rauschgiftdelikte im Landkreis Günzburg etwa steigt seit Jahren, berichtet Dominic Geißler, Polizeihauptkommissar und Pressesprecher des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West im Gespräch mit unserer Redaktion. Waren es im Jahr 2010 noch 243 Straftaten in Zusammenhang mit illegalen Rauschmitteln, stehen für das Jahr 2019 im Kreisgebiet 412 Delikte zu Buche. Aber woran liegt das? Und welchen Einfluss hat eine Pandemie auf die Drogenszene?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.