Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Landkreis Günzburg: Motorradfahrer wird in Balzhausen bei Zusammenstoß schwer verletzt

Landkreis Günzburg
12.09.2021

Motorradfahrer wird in Balzhausen bei Zusammenstoß schwer verletzt

Zu einem Zusammenprall zwischen einem Traktor und einem Motorrad kam es auf der Staatsstraße 2525 bei Balzhausen.
Foto: Leonhard Langhans/fw

Motorrad prallte laut Polizei in Balzhausen gegen einen aus einem Feldweg ausfahrenden Traktor. Am Motorrad entstand Totalschaden.

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Traktor und einem Motorrad kam es auf der Staatstraße 2525 im Bereich Balzhausen/Memmenhausen. Der Motorradfahrer zog sich laut Bericht der Polizei erhebliche Verletzungen zu.

Am Freitag, gegen 12.45 Uhr befuhr ein 26-jähriger Motorradfahrer die Staatsstraße 2525 von Memmenhausen kommend in Richtung Balzhausen. Kurz nach einer dortigen Kuppe kollidierte er mit einem Traktor, der laut Bericht der Polizei aus einem Feldweg über die Fahrbahn in die Gegenrichtung abbiegen wollte. Der Motorradfahrer wurde bei dem Zusammenprall schwer verletzt und mit einem Hubschrauber zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus verbracht. Der 72-jährige Fahrer des Traktors blieb unverletzt. Zur Klärung des Unfallherganges wurde ein Gutachter hinzugezogen. Am Traktor entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro, am Motorrad entstand ein Totalschaden von ca. 10.000 Euro.

Die Feuerwehr Balzhausen übernahm, wie sie in ihrer aktuellen Mitteilung berichtet, neben der Verkehrsabsicherung die Erstversorgung des schwer verletzten Motorradfahrers bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Außerdem wurde der Traktorführer bis zum Eintreffen des Kriseninterventionsteams betreut.

Fahrradsturz: Am Freitag kam es gegen Mitternacht zum Sturz eines 32-jährigen, unter Alkoholeinfluss stehenden Fahrradfahrers, welcher in Krumbach auf der Kneippstraße fuhr und an der Kreuzung zur Burgauer Straße nach rechts in nördliche Richtung einbog. Hierbei befuhr er den Gehweg und prallte direkt nach einer dortigen Kurve gegen eine abgestellte Mülltonne. Er musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Einen Helm hatte der Fahrer getragen. Sein parallel mitfahrender Begleiter, welcher auf der Straße fuhr, wurde durch den Sturz nicht beeinträchtigt.

Unfallflucht:
Am späten Freitagabend ging bei der Polizei Krumbach die Mitteilung über eine Unfallflucht ein. Demnach habe ein Pkw-Fahrer beim Rangieren auf dem Parkplatz eines Restaurants in der Krumbacher Michael-Faist-Straße ein geparktes Fahrzeug angefahren, wäre ausgestiegen und habe sich den Schaden an den Fahrzeugen angesehen. Dann sei der Fahrer jedoch eingestiegen und einfach in Richtung Stadtmitte davon gefahren. Das flüchtige Fahrzeug konnte laut Bericht der Polizei durch eine Streife der Polizei Krumbach in Waltenhausen jedoch festgestellt und einer Kontrolle unterzogen werden. Hierbei wurde ein 19-jähriger Pkw-Lenker als Verursacher festgestellt. Diesen erwartet nun ein Strafverfahren. Der Sachschaden beträgt etwa 2000 Euro.

Auffahrunfall: Am Freitag kurz vor Mittag befuhr ein Pkw-Fahrer die B 300, Ortsumfahrung Thannhausen. Er wollte auf Höhe Ursberg nach rechts in Richtung Krumbach abbiegen, musste jedoch verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte der nachfolgende Pkw-Lenker laut Polizei zu spät und fuhr noch leicht auf das vor ihm stehende Fahrzeug auf. Verletzt wurde niemand. An den Pkw entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro.

Weiterer Auffahrunfall: Am späten Samstagnachmittag befuhr ein 30-jähriger Pkw Fahrer die Raunauer Straße in Krumbach in südliche Richtung. Hierbei bemerkte er laut zu spät, dass ein Pkw vor ihm in die Einfahrt eines Wohnhauses abbiegen wollte und fuhr dem Fahrzeug mit der linken Front in die rechte Seite. Dabei wurde dessen Fahrer leicht verletzt. An den Pkw entstand ein Schaden von etwa 7500 Euro. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Offenbar hatte der abbiegende Pkw zu spät geblinkt, weshalb das Abbiegemanöver zu spät wahrgenommen wurde.

Motorradsturz: Am frühen Samstagnachmittag stürzte ein 39-jähriger Motocrossfahrer auf der Oberwiesenbacher Sportanlage, mit seinem Kraftrad laut Polizei alleinbeteiligt, nach einem Fahrfehler und verletzte sich dabei. Er wurde deshalb er zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.