Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Landkreis Günzburg: Naturschutz im Wirtschaftswald: Im Kreis Günzburg hat auch der Biber eine Chance

Landkreis Günzburg
29.08.2021

Naturschutz im Wirtschaftswald: Im Kreis Günzburg hat auch der Biber eine Chance

Gemeinsam wollen die Untere Naturschutzbehörde am Landratsamt, Revierleiter und Waldbesitzer mehr Lebensräume für Biber und andere Tiere im Landkreis Günzburg erhalten.
Foto: Judith Kronberg

So fördern Naturschutzbehörde und Waldbesitzer im Landkreis Günzburg in Schluchtwäldern den Erhalt von Biberlebensräumen. Davon profitieren auch andere Tiere.

Auf sechs Prozent der Fläche des Privat- und Körperschaftswaldes soll nach Maßgaben des Vertragsnaturschutzprogramms Wald (VNP Wald) gewirtschaftet werden. Im Landkreis Günzburg kamen die Untere Naturschutzbehörde und die Revierleiter des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten gemeinsam mit interessierten Waldbesitzern diesem Ziel ein Stück näher. Gefördert werden können z. B. Totholz und Biotopbäume, Nutzungsverzicht in Schluchtwäldern und der Erhalt von Biberlebensräumen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.