Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Krumbach
  3. Landkreis Günzburg: Verunreinigtes Trinkwasser: So gehen Breitenthal und Deisenhausen nun vor

Landkreis Günzburg
16.09.2021

Verunreinigtes Trinkwasser: So gehen Breitenthal und Deisenhausen nun vor

Martin Stocker, Fachkraft für Wasserversorgungstechnik von der Verwaltungsgemeinschaft Krumbach links ist dabei, als Georg Stegmiller Wasserproben in Deisenhausen für die Laboruntersuchung nimmt.
Foto: Annegret Döring

Plus In Breitenthal und Deisenhausen wird daran gearbeitet, bald wieder keimfreies Wasser an die Haushalte liefern zu können. Nun wurden erneut Proben entnommen.

Noch immer müssen die Bürgerinnen und Bürger in den Gemeinden Deisenhausen und Breitenthal mit den Ortsteilen Nordhofen und Oberried das Trinkwasser fürs sich Waschen, Trinken und das Zubereiten von Nahrung abkochen. Der Grund: In Deisenhausen sind bei einer routinemäßigen Trinkwasseruntersuchung am 8. September coliforme Bakterien im Trinkwasser festgestellt worden, die die menschliche Gesundheit beeinträchtigen können. Man vermutet, dass die Starkregen der letzten Wochen die Quellfassung verunreinigt hätten. In Breitental dagegen hat man einen Wasserrohrbruch an der Kreisverkehrsbaustelle westlich von Nattenhausen als Ursache für Verunreinigungen ausgemacht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.