Newsticker

Rekordwert: WHO verzeichnet 230.000 Neuinfektionen innerhalb eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Lebensberatung: Anke von Sethe berät in Krumbach bei psychischen Problemen

Krumbach

27.06.2020

Lebensberatung: Anke von Sethe berät in Krumbach bei psychischen Problemen

„Es gibt dabei keinen Unterschied zwischen ländlichem und städtischem Raum.“Seit Oktober gehört Anke von Sethe zum Beraterteam der Psychologischen Beratungsstelle für Ehe-, Familien und Lebensfragen in Krumbach.
Bild: Gertrud Adlassnig

Plus Wer Probleme hat, kann zu ihr kommen: Was die Arbeit der Ehe-, Familien- und Lebensberaterin Anke von Sethe in der psychologischen Beratungsstelle in Krumbach ausmacht.

Menschen in seelischer Not, Menschen, die nach Lösungen in verworrenen Situationen suchen, Menschen, die ihren Weg machen wollen, aber eine Unterstützung dafür brauchen, sie alle sind Menschen, die in der Psychologischen Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen eine Anlaufstelle finden, in denen ihnen versierte Fachkräfte beistehen. Das Angebot, das es bereits seit mehr als 30 Jahren in Krumbach gibt, wird getragen vom Bistum Augsburg.

„Aber hier ist jeder willkommen, Religion und Herkunft spielen bei uns keine Rolle. Hier geht es um den Menschen an sich“, erklärt Anke von Sethe, diplomierte Ehe-, Familien- und Lebensberaterin, die seit Oktober neben Katharina Loew-Pietsch in Krumbach tätig ist. „Wir sind allerdings keine Therapeuten, sondern beraten nur. Wenn wir merken, dass jemand zu uns kommt, der eine weitergehende Behandlung benötigt, fungieren wir hier als Vermittlungsstelle, wenn der Klient das möchte.

Psychologische Beratung in Krumbach: Alles auf freiwilliger Basis

Alles geschieht auf freiwilliger Basis, alles was hier besprochen wird, unterliegt der Schweigepflicht.“ Insofern ist die Beratungsstelle ein sogenanntes niederschwelliges Angebot, das Menschen auf der Suche nach Orientierung ohne Aufwand nutzen können. „Wir bieten Beratungen in den unterschiedlichsten Lebenssituationen, doch der nachgefragte Schwerpunkt liegt auf der Ehe- und Paarberatung“, erklärt Anke von Sethe. „Wenn Paare zu uns kommen, dann in einer Beziehungskrise.

Lebensberatung: Anke von Sethe berät in Krumbach bei psychischen Problemen

Diese Arbeit stellt an die Berater höhere Ansprüche, denn sie sitzen in der Regel zwei Menschen gegenüber, die sehr unterschiedlich sind. In ihrer Ausgangssituation ebenso wie in ihren Erwartungen, es kann durchaus auch vorkommen, dass nur einer der beiden das Angebot ernsthaft wahrnehmen möchte. Unsere erste Aufgabe ist es dann, eine Einigung zu erzielen, auf deren Basis die Probleme definiert, ihre Ursachen aufgedeckt und schließlich gemeinsam mit den Klienten Lösungsansätze entwickelt werden.“

Jedes Problem hat für Anke von Sethe individuelle Ursachen

In der Beratungsstelle gibt es nicht die fertige Lösung für alle Probleme. Denn jedes Problem, erklärt die Beraterin, hat seine individuellen Ursachen, parallel der Individualität des Menschen. Es ist die Leistung der Beratung, dem Hilfesuchenden gerecht zu werden und mit ihm gemeinsam Strategien zu erarbeiten, mit deren Hilfe der Klient Krisensituationen in den Griff bekommen kann. In einer solchen Beratungsstelle sehen die Fachleute alle Facetten des Lebens, nicht zuletzt die der häuslichen Gewalt. „Es gibt dabei keinen Unterschied zwischen ländlichem und städtischem Raum“, betont Anke von Sethe.

Wenn Gewaltopfer in die Beratungsstelle kommen, sind es meist Frauen, die in der Regel eine Vielzahl von Problemen und einen langen Leidensweg haben: Das können Alkoholprobleme sein, Mobbing, Ausbeutung oder Missbrauch. „Wir wollen in unserer Beratung auf die Ursachen kommen und sie an der Wurzel angehen. Natürlich haben wir für Akutfälle ein Netzwerk, das die Opfer auffangen kann.“

Nicht immer kann man in der psychologischen Beratungsstelle den Klienten helfen

Wie weit das gelingt, ob die Beratungen Früchte tragen und das Leben der Klienten letztlich verändern können, ist nicht gesichert. „Es gibt Klienten, die einfach ausbleiben, die das Standardangebot der zehn kostenlosen Beratungseinheiten nicht ausschöpfen und somit auch auf das Abschlussgespräch verzichten, aber das ist nicht die Norm. Allerdings erfahren wir nicht, was nach der Beratung passiert. Wir unterliegen der Verschwiegenheitsverpflichtung und nur selten erhalten wir ein späteres Feedback des Klienten.“ Der Erfolg hängt wesentlich von dessen Bereitschaft ab, sich mit den eigenen Problemen aktiv auseinanderzusetzen.

Auch wenn das Stigma des Versagens bei der Inanspruchnahme externer Hilfe gesunken ist, gibt es noch immer viele Hemmschwellen, um sich in Krisensituationen an die psychologische Beratungsstelle zu wenden. Auch deshalb ist das Erstgespräch für die Berater von großer Bedeutung, denn das zeigt, ob ein Klient an der richtigen Stelle ist und wenn ja, ob eine weitergehende Beratung zielführend sein kann. Über die Hälfte der Klienten, die in das Landkreishaus in Krumbach kommen, haben selbst die Initiative ergriffen, die anderen werden häufig von ihrem Arzt zur Beratungsstelle verwiesen.

Auch Hinterbliebene können sich an die Beratungsstelle in Krumbach wenden

Doch es sind nicht nur Probleme zwischen Partnern, die Menschen in seelische Not bringen, rat- und orientierungslos machen. Die Krumbacher Beratungsstelle ist auch Anlaufstelle für Hinterbliebene, die ihren Verlust nicht verarbeiten können, begleitet und unterstützt Menschen, die auf einen Therapieplatz warten und bietet Hilfe in familiären Krisen, etwa wenn die Beziehung zwischen Eltern und ihren erwachsenen Kindern und umgekehrt diese zu den Eltern in eine scheinbar ausweglose Lage geschlittert ist. Auch hier sind die Auswirkungen und die Ursachen komplex. Familienstreit, in dem die Parteien aufgehört haben, miteinander zu reden, Kinder, die den Absprung aus dem elterlichen Nest nicht finden, Mütter, die nicht akzeptieren können, dass ihre Kinder erwachsen und selbstständig geworden sind.

Jeder Mensch muss seine Probleme letztlich selbst lösen. Doch oft ist er in den eigenen Sorgen und Ängsten derart gefangen, dass er weder die Ursachen noch die möglichen Lösungswege finden kann. Die Aufgabe der Beratungsstelle ist es, von einer außenstehenden Position empathisch aber ohne Emotionalität die Situation zu analysieren und den Klienten dabei zu unterstützen, einen für ihn gangbaren Weg aus der Krise zu finden.

Gruppenkurse für Personen in Trennung oder Scheidung in Neu-Ulm

Neben der Einzelberatung bietet die psychologische Beratungsstelle mehrmals im Jahr Gruppenkurse für Personen in Trennungs- und Scheidungssituationen an, allerdings nicht in Krumbach, sondern in Neu-Ulm, wo sich auch der Hauptsitz der Beratungsstelle befindet.

Kontakt Krumbach und Günzburg sind nicht ganztags besetzt und im Bedarfsfall telefonisch zu erreichen (08282/3936 und 08221/9705959).

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren