1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. "Lebensgefühl Oldtimer" in Langenhaslach

Langenhaslach

21.07.2019

"Lebensgefühl Oldtimer" in Langenhaslach

Copy%20of%20IMG_1831.tif
10 Bilder
Schauen, fachsimpeln und Bekannte treffen konnte man bei der Oldtimerausstellung am Wochenende in Langenhaslach.
Bild: Monika Leopold-Miller

In Langenhaslach begeisterten beim Oldtimertreffen rund 600 Aussteller Tausende von Besuchern. Welche beeindruckenden Schätze es am Wochenende zu sehen gab.

In Langenhaslach wurde am Wochenende wieder die Zeit zurückgedreht. Betagte Traktoren, nostalgische Autos und unzählige Zweiräder aus früheren Zeiten reihten sich auf dem Festplatz auf. Die Traktor- und Oldtimerfreunde feierten ihr 30-jähriges Bestehen. Dazu kamen rund 600 Aussteller, die ihre frisch aufpolierten und liebevoll gepflegten „Schätzchen“ zeigten.

Zum Oldtimertreffen in Langenhaslach gibt es bei uns auch eine große Bildergalerie:

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg
mn_Oldtimertreffen023.jpg
149 Bilder
Oldtimertreffen in Langenhaslach begeistert die Besucher
Bild: Monika Leopold-Miller

Es war die zehnte Ausstellung des Langenhaslacher Vereins seit seinem Bestehen. Zu sehen gab es Traktoren aller Altersklassen. Bei den Autos war vom kleinen Goggomobil bis zum imposanten Pontiac Bonneville aus den USA von 1960 ein breites Spektrum geboten. Tausende Besucher, darunter viele Liebhaber und Kenner der Oldtimer-Szene, schlenderten an den aufgereihten Fahrzeugen vorbei.

Seit 30 Jahren gibt es die Traktor- und Oldtimerfreunde Langenhaslach und seit ebenfalls 30 Jahren ist Johann Mayer der Vorsitzende des Vereins. Am Samstagabend wurden er und fünf weitere Gründungsmitglieder ausgezeichnet. 15 weitere Mitglieder wurden für 25-jährige Mitgliedschaft im Verein geehrt. Zum Festwochenende war auch Besuch aus Tirol angereist. Zwei Mitglieder des Partnerschaftsvereins, 1. Oldtimerclub St. Johann, besuchten ihre Oldtimerfreunde in Langenhaslach. Diese Partnerschaft besteht seit 30 Jahren. Mayer sieht dies als „Zeichen einer sehr guten Freundschaft“, wie er in seiner Rede betonte. Was Mayer besonders freut: Man habe in jüngster Zeit mehrere junge Leute für den Verein gewinnen können.

Fortbestand des Vereins gesichert

Damit sehe er den Fortbestand gesichert, was ihm besonders am Herzen liege. Sein Stellvertreter Patrick Bauer kommt aus dieser Nachwuchsriege. Schirmherr des Fests war Neuburgs Bürgermeister Rainer Schlögl. In seiner Rede betonte er, dass der Verein regional und auch überregional sehr aktiv sei. Der Verein habe sich zur Aufgabe gemacht, historische Fahrzeuge und Ausrüstungen und im Speziellen landwirtschaftliche Fahrzeuge und Gegenstände zu hegen und zu pflegen und diese bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen auszustellen sowie alte Bräuche vorzuführen.

Das Fest wurde von den Blaskapellen Behlingen-Ried, Langenhaslach und Neuburg musikalisch umrahmt.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren