Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Lesen wie Gott in Frankreich

Krumbach

20.10.2017

Lesen wie Gott in Frankreich

Kritiker bescheinigen: Martin Walker hat die Erfolgsformel für den literarischen Krimi gefunden. Am Montag kann man sich im Gasthof Munding davon überzeugen.
Bild: Uwe Zucchi, dpa

Krimi-Autor Martin Walker liest in Krumbach aus seinem neuesten Werk. Nicht nur ein literarischer Genuss.

Der kommende Montag, 23. Oktober, macht den Krumbacher Literatur-Herbst-Termin zu einem richtigen Krimiabend, wenn „Bruno, Chef de Police“ im französischen Périgord, im Fokus der Autorenlesung mit Erfolgsschriftstellern Martin Walker steht. Es wird dazu auch ein richtig französischer Abend, denn das von Walker literarisch Gebotene wird durch Darreichung gastronomischer Spezialitäten (exakt aus „Brunos Kochbuch“) serviert. Die Volkshochschule und der Gasthof Munding laden zu diesem besonderen Abend mit „Lesung in Englisch und Deutsch und Essen“ in den Gasthof Munding ein (Beginn ist um 19.30 Uhr). „Grand Prix“ titelt der neunte Fall für Bruno, Chef de Police: Es ist Hochsommer im Périgord und Hochsaison für ausgedehnte Gaumenfreuden und Fahrten mit offenem Verdeck durch malerische Landschaften. Eine Oldtimer-Rallye, von Bruno, Chef de Police, organisiert, bringt auch zwei besessene junge Sammler nach Saint-Denis. Sie sind auf der Jagd nach dem begehrtesten und wertvollsten Auto aller Zeiten: dem letzten von nur vier je gebauten Bugattis Typ 57 SC Atlantik, dessen Spur sich in den Wirren des Zeiten Weltkriegs im Périgord verlor. Ein halsbrecherisches Wettrennen um den großen Preis beginnt: Erbschleicher, eine alte Liebe und rasante Autos bringen Bruno ins Schwitzen. Erst recht, als sich auch der französische Geheimdienst in geruhsamen Périgord meldet – und dies in Gestalt von Commissaire Isabelle Perrault, Brunos alter Liebe…

Martin Walker, geboren 1947 in Schottland, ist Schriftsteller, Historiker und politischer Journalist. Er lebt in Washington und in Périgord. Seine „Bruno“-Romane erscheinen in fünfzehn Sprachen. Literaturkritiker bescheinigen dem Autor: „Martin Walker hat die definitive Erfolgsformel für den literarischen Krimi gefunden“ Walker liest bei der Krumbacher Veranstaltung zwar auf englisch, spricht aber gut deutsch und wird auch Fragen der Zuhörerschaft beantworten. Zudem wird Andreas Lüneburg von der Fachoberschule Krumbach die englisch gelesenen Passagen übersetzen und es ist zudem Marianne Baldauf engagiert, die mit ihrem Akkordeon musikalisch französisches Flair verbreiten wird. Und zu essen gibt es etwas Feines aus Walkers (Brunos) Kochbuch… Es wird also ein richtig französischer Abend – „gefühlt wie Gott in Frankreich“.

Info Kartenvorverkauf bei der Vhs (08282 995380-11), Bücher Thurn (08282 995199), abc-Büchershop (08282 9953903)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren