Newsticker
Corona-Inzidenz in Deutschland steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Literaturherbst: Der „jüdische Mark Twain“

Literaturherbst
11.10.2018

Der „jüdische Mark Twain“

Christian Jungwirth präsentiert eine musikalisch-literarische Hommage an den Literaten Scholem Alejchem.
Foto: Barbara Jungwirth

Musikalisch-literarisches Programm zur Erinnerung an Scholem-Alejchem

2016 wäre Scholem Alejchem, einer der wichtigsten jiddischsprachigen Schriftsteller und Satiriker, 100 Jahre alt geworden. Der Murnauer Schauspieler und BR-Sprecher Christian Jungwirth nahm das zum Anlass und stellte eine musikalisch-literarische Hommage an den Literaten zusammen. Den Zeitgenossen galt Scholem Alejchem als „jüdischer Mark Twain“. Musikalisch begleitet das Ensemble Mesinke den Vortrag von Christian Jungwirth. Bereits bei der erfolgreichen Lesung „Schmonzes und Chuzpe“ über den jüdischen Humor bewährte sich diese Zusammenarbeit viele Male.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.