Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Lkw-Fahrer durchbricht Bahnschranke und flüchtet

Krumbach

28.01.2015

Lkw-Fahrer durchbricht Bahnschranke und flüchtet

Die Polizei sucht nach Hinweisen zu einem weißen Lastwagen mit blauem Planenauflieger, der am Dienstagmorgen eine gesenkte Bahnschranke durchbrochen hat. Der Fahrer verschwand.
Bild: Manuel Wenzel (Symbolfoto)

Ein LKW-Fahrer ist am Dienstagmorgen bei Krumbach gegen eine gesenkte Bahnschranke gefahren. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro. Der Fahrer beging Fahrerflucht.

Gegen 6.40 Uhr ist am Dienstagmorgen ein Lastwagen vom Bleicher Berg kommend in Richtung Krumbach unterwegs gewesen. Trotz rotem Blinklicht fuhr er an einem beschrankten Bahnübergang gegen die gesenkte Bahnschranke, die hierbei abbrach.

Keine Gefährdung des Bahnverkehrs

Der Bahnverkehr wurde aber weder gefährdet noch behindert, so die Polizei. Der Führer des herannahenden Regionalzuges konnte die Situation nämlich rechtzeitig erkennen und abbremsen. Der Unfallverursacher beging allerdings Fahrerflucht. Er entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne den an der Bahnschranke verursachten Sachschaden von etwa 1.000 Euro zu melden.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Ersten Zeugenangaben zufolge soll es sich um eine weiße Sattelzugmaschine (evtl. polnisches Kennzeichen) mit blauem Planenauflieger gehandelt haben. An dem Auflieger war ein gelbes Kennzeichen angebracht. Die Polizeiinspektion Krumbach bittet um Hinweise unter Tel. 08282/905-0. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren