Newsticker
Gesamtzahl der gemeldeten Corona-Toten in Deutschland liegt nun über 50.000
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Mathe-Lernvideo, Unterdrückung und eine Pandemie

FOS Krumbach

05.08.2020

Mathe-Lernvideo, Unterdrückung und eine Pandemie

Sie erhielten Preise für die besten Seminararbeiten an der FOS/BOS Krumbach (von links): Marco Miller, Sara Grüner, Patricia Blaschke, Patrik Beggel und Michael Deubele. Unser Foto zeigt sie zusammen mit Seminarkoordinatorin Angela Schedel.
Bild: Martina Kaiser

Fünf ausgezeichnete Seminararbeiten wurden in Krumbach von der Sparkasse prämiert

Die FOS Krumbach lädt normalerweise in einer Extra-Veranstaltung zur Prämierung der besten fünf Seminararbeiten ein. Wegen der Corona-Pandemie konnte diese Veranstaltung nicht stattfinden und so erhielten die Ausgezeichneten ihre Preise bei der Abiturzeugnisvergabe.

Matthias Wambach, Filialdirektor der Sparkasse Günzburg Krumbach war vor Ort, um die Preise für die Arbeiten zu übergeben – ganz coronakorrekt, dass sich keine Hände berührten und mit dem nötigen Mindestabstand zwischen den Personen. Für die Schüler gab es ein Ein-Gramm-Goldstück und einen 25-Euro-Einkaufsgutschein, mit dem der glückliche Gewinner in den Geschäften der Krumbacher Werbegemeinschaft einkaufen kann.

Die interessanten und vielseitigen Themen der Seminararbeiten konnten bei der Veranstaltung nicht ausführlich erwähnt werden. Schulleiterin Elvira Seibold schickte einen kurzen Themenüberblick.

Sara Grüner befasste sich im Fach Geschichte mit den USA vom isoliert denkenden Land bis hin zum Kriegseinsteiger in den Zweiten Weltkrieg. Michael Deubele hatte im Fach Mathematik die Aufgabe, ein schülerfreundliches und gleichzeitig nützliches beziehungsweise brauchbares Lernvideo im Bereich der Stochastik zu erstellen. Patricia Blaschke befasste sich im Fach Religion/Ethik mit der systematischen Unterdrückung der Frau wie in der Serie „Handmaid´s Tale“ als Gefahr für unsere heutige Gesellschaft. Marco Miller befasste sich ebenfalls im Fach Religion/Ethik mit „The Sparrows“ aus der Serie „Games of Thrones“ als fiktive Inquisitoren“. Patrick Beggels Seminararbeit beruht auf dem dystopischen Werk „I am Legend“ (Richard Mathson 1954). In dem Roman bricht eine bakterielle Pandemie aus, die den Großteil der Menschlichkeit auslöscht und den Rest in vampirartige Wesen mutieren lässt.

Matthias Wambach von der Sparkasse freute sich über das Engagement der Schüler, das sein Institut mit den Preisen würdigen durfte. (adö)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren