Newsticker

Corona-Zahlen auf Mallorca steigen - Reisewarnung möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Milcherzeuger: Wechsel an der Spitze

Landkreis

21.12.2019

Milcherzeuger: Wechsel an der Spitze

Der neue MeG-Vorsitzende Christian Riedler und sein Stellvertreter Thomas Brecheisen (von links) verabschiedeten den bisherigen Vorsitzenden Karl Stadler nach 25 Jahren aus seinem Amt.
Bild: Patrizia Schallert

Karl Stadler legt sein Amt in jüngere Hände. Christian Riedler und Thomas Brecheisen sowie Roland Penczynski stehen künftig an der Spitze.

Die Generalversammlung der Mittelschwäbischen Milcherzeugergemeinschaft in Grimoldsried geriet zu einer Abschiedsgala für ihren langjährigen Vorsitzenden Karl Stadler. Die Gastredner würdigten ihn als eine herausragende Persönlichkeit, die stets die Interessen der Mitglieder über die eigenen gestellt habe. Wie Stadler selbst bekundete, sei es jetzt an der Zeit, sein Amt in jüngere Hände zu legen.

Der aus Roppeltshausen stammende Stadler gab seinen Spitzenposten nach 25 Jahren ab. Bei den turnusgemäßen Wahlen zum Vorstand und Aufsichtsrat beerbte ihn sein bisheriger Stellvertreter Christian Riedler aus Langenneufnach. Thomas Brecheisen (Langenneufnach) wurde als zweiter und Roland Penczynski ( Aichen) als dritter Vorsitzender bestätigt. Erneut in den Aufsichtsrat gewählt wurden Michael Fendt (Breitenbronn), Hans Jürgen Hartmann ( Graben), Alois Miller (Tronetshofen), Günter Refle ( Walkertshofen) und Hermann Zott (Gumpenweiler).

Regionaldirektor des Bezirksverbands Schwaben im Genossenschaftsverband Bayern (GVB), Werner Schartel, war es überlassen, verdiente Aufsichtsräte und Mitglieder der MeG Mittelschwaben für ihr langjähriges, ehrenamtliches Engagement zu würdigen. Er überreichte Karl Stadler die Silberne Ehrennadel und eine Ehrenurkunde des Genossenschaftsverbands. Stadler saß von 1987 bis 1994 im Aufsichtsrat und wirkte von 1994 bis 2019 als Vorsitzender der MeG Mittelschwaben.

Milcherzeuger: Wechsel an der Spitze

Stadler selbst bekundete in seiner Abschiedsrede, dass er über alle stürmischen Zeiten hinweg vom ersten Tag an Freude an seiner Arbeit für die MeG hatte. Lediglich zwei Vorsitzende in 42 Jahren seien schon eine sehr geringe personelle Fluktuation. Als Vorsitzendem sei es ihm stets wichtig gewesen, sein Wissen an die Jungen weiterzugeben und das Beste für die MeG herauszuholen. Dabei habe das gute Verhältnis zur Molkerei Zott geholfen, mit der stets ordentliche Verträge ausgehandelt worden seien.

Stadler hätte es gerne gesehen, wenn es für die Milch aus der Region Augsburg - Westliche Wälder zwei Cent Aufschlag gegeben hätte. Diesem Traum sei er 20 Jahre hinterhergerannt. Wenig Verständnis zeigte er für Milcherzeuger, die ihre Kuhbestände trotz der großen Milchmenge am Markt aufstocken. 2000 Euro für eine neue Kuh müssten erst einmal herausgemolken werden.

Mit Ehrennadel und Ehrenurkunde

Für ihre langjährige Tätigkeit im Aufsichtsrat wurden Hans Jürgen Hartmann (Graben) und Leonhard Eisenschmid-Strobel (Langenneufnach) ebenfalls mit der Silbernen Ehrennadel und einer Ehrenurkunde bedacht. Auch Werner Blessing (Mickhausen), Michael Fendt (Breitenbronn) und Alois Miller (Tronetshofen) durften für ihr Engagement im Aufsichtsrat eine Ehrenurkunde entgegennehmen.

Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft in der MeG überreichte Schartel Urkunden an Wolfgang Jakob, Erwin Jörg und Gottlieb Maurus (alle Grimoldsried), Franz Endres und Günter Refle (beide Walkertshofen), Hermann Schmid und Hermann Zott (beide Gumpenweiler), Georg Bindl und Leonhard Eisenschmid-Strobel (beide Langenneufnach), Johann Geiger (Obergessertshausen), Josef Schaflitzel (Mittelstetten), Hans Jürgen Hartmann und Manfred Port (beide Graben).

MeG-Schriftführer Ludwig Fendt legte den Geschäftsbericht für das vergangene Wirtschaftsjahr vor. Demnach lieferten die 79 Mitgliedsbetriebe der MeG Mittelschwaben insgesamt 18524328 Kilogramm Milch an die Molkerei Zott. Das sind knapp 300000 Kilogramm mehr als im Vorjahr. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren