Newsticker
RKI-Chef Lothar Wieler: "Wir müssen jetzt handeln"
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Mindelzell: Tödlicher Unfall bei Waldarbeiten

Landkreis Günzburg

01.01.2021

Mindelzell: Tödlicher Unfall bei Waldarbeiten

Bei Waldarbeiten in einem familieneigenen Wald im Bereich von Mindelzell kam es zu einem tödlichen Unfall.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

51-Jähriger war mit seinem Söhnen bei Holzarbeiten im familieneigenen Wald beschäftigt. Dabei wurde er von einem fallenden Baum getroffen.

Zu einem tödlichen Unfall kam es am Mittwochvormittag bei Forstarbeiten im Bereich von Mindelzell. Ein 51-jähriger Mann war, wie die Polizei berichtet, mit seinen beiden 14 und 17 Jahre alten Söhnen bei Holzarbeiten im familieneigenen Wald beschäftigt, als es beim Fällen eines Baumes zu einem tragischen Unfall kam.

Der 51-Jährige befand sich aus laut Polizei noch ungeklärten Gründen im Gefahrenbereich eines fallenden Baumes und wurde durch diesen getroffen. Durch die Kinder und weitere Personen wurde vor Ort Erste Hilfe geleistet. Der verständigte Rettungsdienst führte anschließend die medizinische Behandlung fort. Allerdings hatte sich der Mann so schwerwiegende Verletzungen zugezogen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die weiteren polizeilichen Ermittlungen zum Unfallhergang werden durch die Kriminalpolizei Memmingen geführt. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

06.01.2021

Man kann es als geschmacklos bewerten, wenn man für einen Bericht über einen tödlichen Unfall bei Wald-Arbeiten als Illustration vom Biber abgenagte Baumstämme zeigt.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren