1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Musikalischer Höhepunkt in der Maria-Hilf-Kirche

Konzert

09.11.2018

Musikalischer Höhepunkt in der Maria-Hilf-Kirche

Mit dem Konzert „Adeste Fideles“ gibt es in der Krumbacher Kirche Maria Hilf einen besonderen musikalischen Höhepunkt.
Bild: Sammlung Fink & Steinbach

Nach einjähriger Pause erklingt wieder „Adeste Fideles“ mit neuen Akzenten

Nach einjähriger Abstinenz erklingt am Sonntag, 23. Dezember, um 16 Uhr in der Kirche Maria Hilf in Krumbach erneut Adeste Fideles, das festliche Konzert zur Advents- und Weihnachtszeit. Die mehr als 80 mitwirkenden Künstler, bestehend aus dem Orchester Fink & Steinbach inclusive zusätzlichem Streichensemble, dem 60-köpfigen Chor sowie der Sängerin Jeannette Wernecke, präsentieren dabei „erneut ein Konzerterlebnis von außergewöhnlicher Klasse“, heißt es in der Pressemitteilung von Fink & Steinbach.

Für das Konzert hat der Arrangeur Manuel Wolf unter anderem eine Orchesterfantasie über „Leise rieselt der Schnee“ geschrieben, welche in der Kirche Maria Hilf erstmals zur Aufführung kommt. Ebenfalls erstmals erklingen wird der Titel für Chor und Orchester „Mitten in der Nacht wurde ein Kind geboren“.

Die eigens für das Konzert Adeste Fideles geschaffenen Arrangements gehen unter die Haut: zarte Gitarrenklänge und romantische Streichergirlanden verschmelzen mit satten Blechbläserklängen und kehren abwechselnd zurück zu besinnlicher Innerlichkeit. Dazu mischt sich der volle Klang des Chores. Über allem schwebt der Sopran von Sängerin Jeannette Wernecke. Klassische Lieder zum Advent und zu Weihnachten wie „Macht hoch die Tür“, „Maria durch ein’ Dornwald ging“ und „Adeste Fideles“ wechseln sich ab mit internationalen Titeln wie „Oh Holy Night“ oder „Hallelujah“.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die beiden Protagonisten Gerd Fink und Max Steinbach stehen gemeinsam mit den Musikern und Vocal-Solisten für musikalische Klasse und mitreißende Spielfreude. Im Sommer begeisterte die Bigband im Brunnenhof der Residenz München mehr als 1000 Gäste mit einem Open-Air-Konzert. Seit vielen Jahren wird das Ensemble immer wieder für namhafte Firmenfeiern engagiert. In diesem Jahr z. B. spielte Fink & Steinbach unter anderem bei der 150-Jahr Feier der Firma Gartner in Gundelfingen. Ebenso sind die Musiker auch in diesem Jahr wieder beim Presseball der Augsburger Allgemeinen mit dabei.

Jeannette Wernecke studierte Gesang bei Professor Marina Sandel. Nach der erfolgreichen Teilnahme an nationalen und internationalen Wettbewerben etablierte sich die Sopranistin mit Partien des hohen Koloraturfachs, zum Beispiel „Die Königin der Nacht“ aus der Oper „Die Zauberflöte“ von W. A. Mozart an vielen Theatern in ganz Deutschland. Die renommierte Fachzeitschrift „Opernwelt“ nominierte Jeannette Wernecke einst als beste Nachwuchssängerin des Jahres.

Von 2004 bis 2010 gehörte sie als Solistin zum Ensemble der Vereinigten Städtischen Bühnen Krefeld. Ihre große Leidenschaft so Jeannette Wernecke, gilt den Musicals und großen Cross Over Produktionen. Als Solistin unter anderem mit Rollen aus „Phantom der Oper“ und „Elisabeth“ wurde sie zusammen mit dem Orchester Fink & Steinbach bei den „Musical Classics“ bei vielen Konzerten gefeiert.

Mit der CD Adeste Fideles haben alle Konzertbesucher und Interessierte die Möglichkeit, diese besondere Feierstunde immer wieder für sich zu genießen. Die Sängerin Jeannette Wernecke, das gesamte Orchester und der große Chor präsentieren ausgewählte Stücke des Konzertes wie „Oh Holy Night“, „You Raise Me Up“ oder dem Klassiker von Leonard Cohen „Hallelujah“. Dem Arrangeur Manuel Wolf ist es gelungen, mit der großen Vielfalt der unterschiedlichen Instrumente immer wieder neue Klangbilder zu formen. Mit dem Titel „World In Union“ greifen die Künstler den Wunsch nach einer Welt in Frieden und Eintracht auf und haben ihn, angelehnt an die Jupiter-Sinfonie von G. Holst, musikalisch bemerkenswert abgebildet. Den Abschluss dieser CD bildet der Titel: Adeste Fideles! (zg)

sind bei den Mittelschwäbischen Nachrichten in Krumbach (08282/907-0) und der Lesehexe in Thannhausen (08281/4488) erhältlich, ebenso die CD zum Konzert. Zudem ist die Abendkasse in Maria Hilf besetzt. Das Konzert beginnt um 16 Uhr, Einlass ist ab 15 Uhr. In der Kirche Maria Hilf ist freie Platzwahl. Weitere Informationen und Bilder: www.fink-steinbach.de

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_8428.tif
Kunstnacht

Die Nacht gehört der Kunst

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket