Newsticker

NRW will bei Verstoß gegen Maskenpflicht Sofort-Bußgeld von 150 Euro einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Nach Beinahe-Crash bei Ebershausen: Polizei sucht Zeugen

Ebershausen

08.07.2020

Nach Beinahe-Crash bei Ebershausen: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei Krumbach sucht Zeugen für einen Vorfall bei Ebershausen.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolfoto)

Ein gefährliches Überholmanöver sorgte zwischen Ebershausen und Kirchhaslach beinahe für einen Unfall. Die Polizei sucht jetzt nach dem Fahrer.

Am Dienstagmittag gegen 13.15 Uhr kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Ebershausen und Kirchhaslach beinahe zu einem schweren Unfall. Ein 26-Jähriger war mit seinem schwarzen Ford in Richtung Ebershausen unterwegs. Etwa 900 Meter vor dem Ortsschild kam ihm ein weißer Kleinwagen auf der falschen Fahrspur entgegen.

Dieser überholte in diesem Augenblick ein anderes Auto. Der weiße Kleinwagen konnte gerade noch rechtzeitig auf seine Fahrspur einscheren. Der 26-Jährige musste aber nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern und fuhr hierbei mit den beiden rechten Reifen gegen den dortigen Randstein. Die Reifen wurden dabei beschädigt. Der Sachschaden wurde mit ca. 100 Euro angegeben.

Überholmanöver bei Ebershausen: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht nun die beiden, dem 26-Jährigen entgegen gekommenen Autofahrer. Vor allem vom Überholten erhofft sich die Polizei weitere Angaben zum Fahrer des weißen Kleinwagens. Dieser, bzw. weitere Zeugen, sollen sich bei der PI Krumbach, Tel. 08282 905111, melden.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren