1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Neuburg ist bereit: Weltmeister Jérôme Boateng kommt

Neuburg an der Kammel

29.11.2019

Neuburg ist bereit: Weltmeister Jérôme Boateng kommt

Einen absoluten Höhepunkt erwartet der FC-Bayern-Fanclub „Mindeltaler Winkinger ‘94“. Am Sonntag können (von links) Vorsitzender Robert Demmel, dessen Stellvertreter Stefan Dopfer und Kassierer Christian Zecha Jérôme Boateng in Neuburg begrüßen.

Plus Jérôme Boateng besucht am Sonntag den FC Bayern-Fanclub „Mindeltaler Wikinger“. Die haben mit dem Kicker einiges vor. Doch nicht alle dürfen dabei sein.

Robert Demmel strahlt noch Tage danach. „Für unseren Fanclub war es ein Volltreffer“. Was den Krumbacher so strahlen lässt? Demmel ist Vorsitzender des FC Bayern-Fanclub „Mindeltaler Wikinger ‘94“ mit Sitz in Krumbach. Und der Club bekommt prominenten Besuch. Jérôme Boateng kommt am Sonntag nach Neuburg. „Wir freuen uns riesig, wir feiern ja heuer unser 25-jähriges Vereinsjubiläum.“

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Der 196 Mitglieder zählende Fanclub hatte sich Anfang Oktober zum ersten Mal für den Besuch eines Bayernstars im Rahmen der traditionellen adventlichen Fanclub-Besuche des Rekordmeisters beworben. Am 15. November hatte ein überraschter Demmel dann telefonisch die Zusage von einem Mitarbeiter des FC Bayern erhalten.

Der mehrfache deutsche Meister, Pokalsieger und Champions League-Gewinner Boateng wird am Sonntag gegen 11 Uhr in der Neuburger Mehrzweckhalle (Alte Turnhalle) „auflaufen“.

Neuburg ist bereit: Weltmeister Jérôme Boateng kommt

Boateng kommt in die Neuburger Mehrzweckhalle

Am Dienstag hatte Boateng beim Champions-League-Spiel in Belgrad noch auf dem Rasen gestanden – natürlich verfolgt von Robert Demmel und Co. Nach dem Spitzenspiel am Samstagabend gegen Leverkusen ist für den 31-Jährigen also das beschauliche Neuburg an der Kammel an der Reihe.

Schon im Rahmen der Bewerbung musste der Fan-Club eine geeignete Lokalität angeben. „Da auch einige Vorstandsmitglieder aus Neuburg kommen, haben wir uns spontan für die Neuburger Mehrzweckhalle entschieden“, so Demmel. Mit rund 200 Sitzplätzen biete der Saal im Kammelmarkt optimale Bedingungen.

Jérôme Boateng

Dass es am Ende Boateng sein wird, habe man zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht gewusst. Demmel selbst bezeichnet diesen Besuch als weiteren Höhepunkt in der Vereinsgeschichte. Bisher sei der Besuch des Champions League-Finals im Giuseppe-Meazza-Stadion in Mailand im Mai 2001 das größte Erlebnis gewesen. Bekanntlich gewann der FC Bayern damals gegen den FC Valencia knapp mit 5:4 nach Elfmeterschießen.

FC Bayern hat für Boateng-Besuch keine Sonderwünsche

„Geplant ist ein Aufenthalt von zwei Stunden“, erzählt Demmel. Für den Besuch von Jérôme Boateng gab es seitens des FC Bayern keine Sonderwünsche. „Zum Essen servieren wir Weißwurst, Wienerle und Hamburger“, so Demmel. Eine kleine Besetzung der Musikkapelle Neuburg wird den Aufenthalt musikalisch umrahmen. Anwesend werden auch Neuburgs Bürgermeister Rainer Schlögl und Krumbachs Rathauschef Hubert Fischer sein. „Es ist geplant, dass sich Jérôme ins Goldene Buch des Marktes Neuburg einträgt“, so Demmel. Die Seite ist bereits vorbereitet. Zudem soll der Fußballweltmeister zum Ehrenmitglied der „Mindeltaler Wikinger“ ernannt werden.

Mit dabei sein werden allerdings nur Fanclub-Mitglieder und geladene Gäste. Der Fanclub möchte dem Bayern-Star auch ein besonders Geschenk überreichen. „Was das ist, verrate ich aber noch nicht“, so Demmel. Und weil die Gäste den Stargast vermutlich mit Fragen löchern werden, sammelt man sie vorher auf Zetteln. „Diese kommen in einen Topf und daraus werden dann einzelne wie Lose gezogen“. Geplant ist noch eine Autogrammstunde und eine Art Foto-Shooting. „Selfies sind aber verboten“, stellt Demmel klar.

Boateng kann also kommen. Neuburg ist vorbereitet. Und die Vorfreude ist groß.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren