Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Neuer Einsatzleitwagen für Ziemetshauser Feuerwehr

Ziemetshausen

29.11.2017

Neuer Einsatzleitwagen für Ziemetshauser Feuerwehr

Unser Bild zeigt nach der Einweihung in der Bildmitte Pfarrer Bernhard Endres mit Ministranten, von rechts Bürgermeister Anton Birle, 1. Vorstand Christian Faith, 2. Vorstand Josef Micheler und von links 2. Kommandant Hansjörg Micheler, Kreisbrandmeister Martin Mayer, 1. Kommandant Andreas Faith.
Bild: Peter Voh

Das neue Fahrzeug der Wehr wurde jetzt feierlich eingeweiht. Welche Verbesserungen dies für die Feuerwehr bedeutet.

Im Rahmen der jährlichen Weihnachtsfeier wurde der bereits im Frühsommer angeschaffte neue Einsatzleitwagen mit dem Funknamen „Florian Ziemetshausen 12/1“ durch Pfarrer Bernhard Endres eingeweiht und dabei offiziell von der Gemeinde an die Feuerwehr übergeben. Mit dem kirchlichen Segen war die Hoffnung aller Anwesenden verbunden, dass man stets gesund und unfallfrei von den Einsätzen zurückkehrt.

1. Vorstand Christian Faith begrüßte neben der Geistlichkeit primär den 1. Bürgermeister der Marktgemeinde, Anton Birle nebst weiteren Marktgemeinderäten, die es mit ihrer positiven Entscheidung ermöglicht hatten, dass dieses für eine Stützpunktwehr notwendige Fahrzeug angeschafft werden konnte. Da das Vorgängermodell dazu nicht mehr in der Lage und ein Ausbau mit der notwendigen Technik unwirtschaftlich war, wurde diese Neuanschaffung getätigt. Durch den 1. Kommandanten Andreas Faith wurde dabei lobend das Engagement einer eigens dafür gebildeten Arbeitsgruppe hervorgehoben, die sich Gedanken über die notwendige Technik und Beladung gemacht hat.

Angeschafft wurde ein Ford Transit mit 140 PS, welcher u. a. ausgestattet ist mit neuem Digitalfunk, Internet, Telefon-, Fax- und Kommunikationsanlagen, eigener Stromversorgung etc. Die Besatzung des ELW hat zum Beispiel die Aufgabe, den Einsatzleiter zu unterstützen, den Funkverkehr abzuwickeln und die Einsatzkräfte zu koordinieren. Insofern war KBM Martin Mayer als Vertreter der Feuerwehrinspektion mehr als zufrieden, dass nunmehr auch in Ziemetshausen ein derartiges Fahrzeug angeschafft wurde, wodurch bei entsprechenden Einsätzen der östliche Landkreis und das gesamte Zusamtal abgedeckt werden kann.

Um die Anschaffungskosten zu reduzieren, wurde zusammen mit der Feuerwehr in Jettingen ein baugleiches Fahrzeug angeschafft, womit für beide Wehren ein Preisvorteil erzielt werden konnte. Neben den staatlichen Zuschüssen hat sich aber auch der Feuerwehrverein mit einer großzügigen Geldspende an dieser Anschaffung beteiligt, was vom 1. Bürgermeister lobend erwähnt wurde.

Im Nachgang zum offiziellen Einweihungsakt wurde dieses Ereignis im Rahmen der Weihnachtsfeier gebührend gefeiert. (vop)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren