Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Noch eine Baustelle zur Urlaubszeit

A8-Ausbau

21.05.2015

Noch eine Baustelle zur Urlaubszeit

Bis 8. Juli wird ab der Anschlussstelle Günzburg in Fahrtrichtung Stuttgart auf elf Kilometern der Asphalt ausgewechselt.
2 Bilder
Bis 8. Juli wird ab der Anschlussstelle Günzburg in Fahrtrichtung Stuttgart auf elf Kilometern der Asphalt ausgewechselt.
Bild: Symbolfoto: Bernhard Weizenegger

Warum zwischen Günzburg und Leipheim ausgerechnet jetzt der Asphalt ausgewechselt werden muss

Günzburg Schon wieder eine neue Baustelle – und das auf dem dreispurigen Streckenabschnitt zwischen Günzburg und Leipheim. Darüber mag sich mancher Autofahrer, der von Burgau kommend auf der A8 Richtung Stuttgart unterwegs ist, bereits gewundert haben. Doch die Fahrbahndecke ist – anders als die Neubaustrecke – aus Asphalt. Und dessen Verschleißzeit ist fast abgelaufen. „Die Asphaltdecke hat ihre Lebensdauer beinahe erreicht“, begründet Gianluca Beraldo, technischer Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Pansuevia, die Maßnahme. Maximal ein bis zwei Jahre hätte die Fahrbahn im etwa elf Kilometer langen Streckenabschnitt vielleicht noch mit Flicken und stückweisem Austausch durchgehalten. Doch die Pansuevia hat ein Ziel: Keine Baustellen mehr ab Ende September auf dem 58 Kilometer langen Konzessionsabschnitt zwischen den Anschlussstellen Augsburg-West und dem Autobahnkreuz Ulm-Elchingen – jedenfalls für geraume Zeit. Ende September wird die 41 Kilometer lange und sechsstreifige Neubaustrecke nach vier Jahren Bauzeit mit großem Pomp offiziell freigegeben.

„Wir fassen in diesem Jahr viel zusammen“, sagt Beraldo, und meint damit wiederkehrende Unterhaltungsmaßnahmen wie den Korrosionsschutz an Brücken, der im Zuge der Verkehrsführung erledigt wird.

Die nebenstehende Grafik zeigt den ausgeklügelten Bauplan für die Richtungsfahrbahn Stuttgart, den ersten Bauabschnitt bis 8. Juli. Die Baustellen sind maximal sieben Kilometer lang und werden so konzipiert, dass sie den Verkehr tagsüber wenig behindern, was vor allem für die Reisezeit wichtig ist.

Bauabschnitt zwei (Richtungsfahrbahn München) findet vom 6. Juli bis 31. August statt. (bwz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren