Newsticker
Wegen steigender Zahlen: Regierung will über Maßnahmen beraten
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Offingen/Kreis Günzburg: Nach Siegburg: Mehr Angst vor Zugunfall als vor Feuer

Offingen/Kreis Günzburg
11.08.2018

Nach Siegburg: Mehr Angst vor Zugunfall als vor Feuer

Ein Nahverkehrszug verlässt den Offinger Bahnhof und rollt auf den Gleisen nur wenige Meter entfernt an Grundstücken vorbei.
Foto: Wolfgang Kahler

Wie Anwohner, die Deutsche Bahn und die Feuerwehr nach dem Unglück von Siegburg mit dem Brandrisiko an den Gleisen umgehen. Ein Ortsbesuch in Offingen.

Nur wenige Meter entfernt donnert ein Nahverkehrszug vorbei. Mitten durch Offingen. Hilde Pfob stört es kaum. Sie lebt seit fast 40 Jahren an der Bahnstrecke UlmAugsburg. Vor einem verheerenden Brand, wie vor wenigen Tagen im nordrhein-westfälischen Siegburg, hat die Seniorin aber keine Angst. Einige Häuser im Ort liegen praktisch unmittelbar neben dem Schotterbett. Das Strauchwerk ist nach der Hitze knochentrocken. „Da reicht eine Glasscherbe, um ein Feuer zu erzeugen“, so Wolfgang Härtl, „oder Funkenflug beim Bremsen.“ Als derzeitiger Vertreter des Kreisbrandrats kennt der Kreisbrandinspektor (KBI) die feuergefährliche Lage. „Das Problem ist in so einem Fall die rasche Brandausdehnung an der Böschung.“ Ersten Erkenntnissen nach haben vorbeirasende Züge die Ausbreitung des Feuers in Siegburg wohl erheblich beeinflusst.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.