Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Olumide beim "kleinen HSV" auf dem Prüfstand

13.11.2007

Olumide beim "kleinen HSV" auf dem Prüfstand

Im hohen Norden weilt zurzeit der Thannhauser Bayernligaspieler Joseph Olumide. Grund der Reise: Er absolviert beim Regionalligisten Hamburger SV II ein Probetraining.

Drei Tage lang wird der Trainerstab um den ehemaligen Bundesligaspieler und jetzigen Cheftrainer des Regionalligateams, Karsten Bäron, den 20-jährigen Nigerianer fußballerisch und konditionell auf Herz und Nieren prüfen. Ob Olumide beim "kleinen HSV", der momentan in der Regionalliga Nord mit 21 Punkten Platz zwölf belegt, letztlich einen Vertrag erhält, wird der Thannhauser Spieler voraussichtlich erst zu einem späteren Zeitpunkt erfahren. In höhere Regionen hineingeschnuppert hat Olumide, der zurzeit mit sieben Toren gemeinsam mit Mijo Stijepic die vereinsinterne Torschützenliste der TSG Thannhausen anführt, schon einmal. Vor seinem Wechsel in der Winterpause der vergangenen Saison zu den Mindelstädtern stand er nämlich beim Zweitligisten TuS Koblenz unter Vertrag, wo er dann aber ausgemustert wurde.

Bei der TSG Thannhausen ist man sich im Klaren, dass Joseph Olumide zugreift, sollte sich ihm die Karriereleiter nach oben öffnen. Aber man hofft beim Bayernliga-Aufsteiger, den Offensivmann zumindest in dieser Saison noch halten zu können.

Drei Spieler, die im Jugendbereich das Trikot der TSG Thannhausen getragen haben, spielen momentan in der Bundesliga: Sven Müller (aus Burgau) beim 1. FC Kaiserslautern, Michael Mutzel (aus Greimeltshofen) beim Karlsruher SC und Thomas Wörle (aus Thannhausen) bei Kickers Offenbach. Im letzten Jahr hat Torjäger Bayram Sadrijaj beim Bundesligisten FSV Mainz 05 ein Probetraining absolviert, ein Vertrag kam aber nicht zustande.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren